Engel & Völkers Lizenzpartner Südtirol > Blog > Kooperation zur Belebung der Innenstadt

Kooperation zur Belebung der Innenstadt

Was tun, wenn steigende Leerstände von Geschäften die Passantenfrequenz zurückgehen lässt und die Attraktivität der Innenstadt zunehmend sinkt? Die Stadt Oberkirch ist dazu vor rund zwei Jahren eine innovative Kooperation mit Engel & Völkers Commercial Freiburg eingegangen. Vielversprechende Ergebnisse und Entwicklungen sind bereits jetzt sichtbar. Einer Verlängerung der Partnerschaft hat somit nichts im Weg gestanden. 

Konzept für den Einzelhandel

„Ziel dieser Zusammenarbeit seit September 2018 war die Entwicklung eines nachhaltigen Konzepts, das die Innenstadt in Oberkirch als attraktiven Einzelhandelsstandort re- bzw. weiter etabliert“, erläutert Ursula Pfitzinger, Senior-Projektleiterin bei Engel & Völkers Commercial Freiburg


Im ersten Schritt wurden das Vermietungs-Know-how von Engel & Völkers Commercial Freiburg und die regionale Marktkenntnis der Wirtschaftsförderung Oberkirch kombiniert, zukünftige Synergien identifiziert und schließlich der Einzelhandelsstandort Oberkirch im Detail analysiert. 


Das Ergebnis war eine umfassende Strukturdaten-Aufstellung nebst Marketingkonzept zur Vermietung von vakanten Mietflächen, das den Vermietern dieser innerstädtischen Mietflächen überzeugend präsentiert wurde. 

 Bozen
- Oberkirch Hauptstraße

Ermutigendes Zwischenergebnis

Das Zwischenfazit macht Mut: Seit Kooperationsbeginn wurden bereits acht neue Nutzungen in der Oberkircher Innenstadt etabliert. Weitere drei vakante Flächen stehen derzeit unter aussichtsreicher Verhandlung. Diese umfassen auch die großflächigen Mieteinheiten, deren Vermarktung sich zunächst herausfordernd gestaltete. Mit erfolgreicher Vermittlung der noch freien Flächen konnten bereits mehr als 50 Prozent des innerstädtischen Leerstands beseitigt werden.

Weitere Zusammenarbeit geplant

Durch die Ansiedlung eines ganz besonderen Einzelhandelsangebots erreicht die Oberkircher Innenstadt mittlerweile auch überregionale Bekanntheit. Die Mieten pendelten sich auf das regionale Marktniveau ein, derzeit seien keine Geschäftsschließungen zu erwarten. 


„Durch die neue Zielgruppenausrichtung werden vielfältige Nutzungen angesprochen, die keine klassischen Einzelhandelskonzepte wie bisher gekannt darstellen. Der Innenstadt im Wandel verhelfen sie jedoch zu einem vorsichtig aufblühenden, immer moderner werdenden Image“, so Pfitzinger. (22.10.20)

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Südtirol
  • Luigi Galvani Str. 31
    39100 Bozen
    Italien | MwSt.Nr. IT 02841890219
  • Fax: +39 0471 05 45 09

Folgen Sie uns auf Social Media