Barcelona: Preise für hochwertige Wohnimmobilien steigen durchschnittlich um bis zu 12 Prozent

Der Immobilienmarkt in Barcelona befindet sich seit dem Ende der Finanzkrise 2013 wieder spürbar im Aufschwung. „Das starke Interesse nationaler Kunden sowie die zunehmende Anzahl internationaler Käufer führt in den Toplagen Barcelonas derzeit zu Preissteigerungen von bis zu 12 Prozent“, sagt Joan-Galo Macià, Geschäftsführer des Engel & Völkers Market Center Barcelona. Im aktuellen „Marktbericht Barcelona 2016“ betrachtet Engel & Völkers die Entwicklung des Wohnimmobilienmarkts in den begehrten Lagen der spanischen Metropole.

Eixample: Wohnungen im Zentrum bei ausländischen Käufern beliebt
Im Bezirk Eixample befinden sich einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Barcelonas wie die von Antoni Gaudí errichteten Gebäude Sagrada Família, Casa Batlló und Casa Milà. Hier suchen unter anderem ausländische Paare mit einem gehobenen Einkommen Wohnungen in zentraler Lage zur Eigennutzung oder zur Vermietung. Zu den Hauptkäufergruppen zählen Deutsche, Franzosen, Italiener, Niederländer, Argentinier und Schweizer. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Wohnimmobilien in Eixample liegt derzeit bei 4.350 Euro. In Toplagen wie dem Paseo de Gracia reichen die Quadratmeterpreise bis zu 11.000 Euro.

Barcelona_Apartment Eixample (c)Engel & Völkers (1)

Zona Alta: bei wohlhabenden Familien sehr geschätzt
In der Zona Alta liegen die exklusivsten und ruhigsten Wohngebiete Barcelonas. Die Region umfasst die Bezirke Sarrià-Sant Gervasi, Pedralbes, Bonanova, Tres Torres und einen Teil von Le Corts. Zahlreiche palastähnliche Gebäude aus der Zeit der Bourgeoisie verleihen der Zona Alta ihren Charme. Wohlsituierte Familien schätzen die Vielzahl an großen Wohnungen und Häusern in unmittelbarer Nähe zu großzügigen Grünanlagen. Für Neubauwohnungen beginnen die Kaufpreise bei 9.000 Euro pro Quadratmeter.

Ciutat Vella: Penthäuser in Meeresnähe zählen zu den Top-Objekten
Der Bezirk Cituat Vella grenzt an Eixample und beherbergt Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Barcelona und das Picasso Museum. Eine Vielzahl an kleineren renovierten Wohnungen in historischen Palästen sowie Penthäuser in Meeresnähe finden sich in diesem Bezirk. Im Schnitt erreichen die Preise für hochwertige Wohnungen bis zu rund 6.100 Euro pro Quadratmeter. Durch die Abschwächung des Euro verzeichnete Ciutat Vella 2015 einen merklichen Anstieg von Käufern aus der Schweiz und Nordamerika.  

Gràcia: der Bezirk der Vielfalt
Gràcia ist der Bezirk der Intellektuellen, Künstler und Studenten. Bei Touristen bekannt ist der Bezirk durch seinen Zugang zum weltbekannten Parc Güell. 70 Prozent der Käufer, die in Gràcia nach Wohnraum suchen, sind Familien aus der direkten Umgebung. Die verbleibenden 30 Prozent sind Franzosen, Italiener, Nord- und Süd-Amerikaner und Skandinavier, die Wohneigentum zur Vermietung oder als Zweitwohnsitz erwerben. Der Bezirk ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl an verschiedenen Objektarten. Entsprechend variieren auch die Preise. Für kleinere Wohnungen in Vall d’Hebron beginnen die Quadratmeterpreise bei 1.500 Euro. Für Häuser in Vila de Gràcia werden bis zu 5.000 Euro pro Quadratmeter aufgerufen.

Barcelona_House Gracia (c)Engel & Völkers (4)

Internationale Kunden sorgen für Boom im Mietsegment
Ein besonders großes Interesse registriert Engel & Völkers derzeit im Mietsegment. Im vergangenen Jahr hat sich das Geschäft mit Mietobjekten gegenüber 2014 verdoppelt. Die Anzahl internationaler Kunden, die im vergangenen Jahr Immobilien zur Miete gesucht haben, hat sich gegenüber 2014 versechsfacht. Die meisten Suchkunden kamen aus Frankreich, England und Italien. Großer Nachfrage erfreuen sich Mietimmobilien in den Stadtteilen Eixample und Ciudad Condal.

Ausblick: Nachfrage von nationalen und internationalen Käufern nimmt weiter zu
Als Hauptstadt Kataloniens liegt Barcelona in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Spaniens. Ein wichtiger Faktor ist dabei der Tourismus. In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Übernachtungsgäste spürbar gestiegen. Durch die direkte Lage am Meer mit kilometerlangen Sandstränden und die sehr gute Infrastruktur mit dichtem Verkehrsnetz bietet Barcelona eine hohe Lebensqualität. Dies macht die spanische Metropole zu einem begehrten Erst- und Zweitwohnsitzstandort. „Auch im weiteren Jahresverlauf 2016 werden nationale und internationale Kunden die treibende Kraft auf dem Wohnimmobilienmarkt in Barcelona sein“, so Joan-Galo Macià abschließend. Engel & Völkers geht daher davon aus, dass die Preise für Wohnimmobilien weiter steigen werden.

Engel & Völkers

Lagos, ALGARVE
Rua da Barroca, Nº 64
8600-866 Lagos
Portugal
Telefon
+351 282 249 517

Zum Shop



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)