Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Aktuelle Architektur-Trends

Es sind aktuelle und zukünftige äußere Einflüsse, die der Weiterentwicklung der Architektur die Richtung vorgeben. Die Design-Firmen wollen dem Trend stets einen Schritt voraus sein. Das gilt vor allem im Hinblick auf Klimawandel, Urban Resilience und die Nachfrage nach zukunftssicheren, umweltfreundlichen Immobilien.

Aktuelle Architektur-TrendsDoch daneben existieren viele andere Faktoren, die ebenfalls Auswirkungen auf die Branche haben. Da sich das Jahr 2016 dem Ende neigt, haben wir die wichtigsten Architektur-Trends hier für Sie zusammengefasst.

Drinnen oder draußen?

Die strikte Trennung von Innen- und Außenbereich ist mittlerweile ein Auslaufmodell. Dachgärten, raumhohe Fenster sowie begrünte Innenhöfe erfreuen sich wachsender Beliebtheit, und so verschwimmen die Grenzen zusehends.

Das entspricht ganz den Vorstellungen der sogenannten „Scriptism“-Bewegung, die auf computerbasiertes Design setzt und eine naturinspirierte Architektur fordert. Innovative Designer, wie etwa MAD Architects, haben bereits komplexe Objekte realisiert, die diesem Ideal nacheifern. Allerdings lässt sich die Verschmelzung aus Innen- und Außenbereich einer Immobilie auch einfacher umsetzen.

So arbeitet beispielsweise der populäre Architekt Alejandro Restrepo Montoya mit größeren Fenstern und kreisrunden Aussparungen in den Wänden  Diese Elemente dienen als Eyecatcher und lassen jeden Raum hell und luftig wirken. Dachfenster fluten Ihr Zuhause mit Sonnenlicht und senken so den Bedarf an künstlichem Licht.  Passende Jalousien oder Abdeckungen sorgen im Tagesverlauf für immer neue Schattenspiele und schützen Ihr Interieur zudem vor zu hoher Sonneneinstrahlung.

Offen oder geschlossen?

In der Wachstumsphase des 21. Jahrhunderts stieg sowohl bei Wohnhäusern als auch den Gewerbeobjekten die Nachfrage nach offenen Räumen. Durch diese Bauweise erscheinen selbst kleinere Wohnungen, beispielsweise kompakte Stadt-Apartments, wesentlich großzügiger.

Heute geht der Trend hin zu flexiblen, multifunktionalen Räumen. Verantwortlich für diese Entwicklung sind unter anderem die neo-brutalistischen Ansätze populärer Architekten wie Norman Foster.  Die Kernidee besteht darin, einzelne Räume je nach Bedarf unterschiedlich nutzbar zu machen. So wird aus dem Home Office im Handumdrehen ein Gästezimmer, ohne großen Aufwand oder gar bauliche Maßnahmen.

Gleichzeitig zeichnet sich jedoch auch ein anderer Trend ab. Denn für viele Kunden rückt die Wahrung der Privatsphäre inner- und außerhalb des Eigenheims mittlerweile immer mehr in den Fokus. Große Fenster, Glasfassaden und offener Wohnraum mögen in manchen Kreisen der letzte Schrei sein. In hektischen Großstädten macht es dagegen Sinn, eine Art Barriere zwischen Wohnbereich und Außenwelt zu schaffen. Daher entwickeln viele Designer Bauten, die ihre Bewohner vor Lärm und neugierigen Blicken schützen. Ziel dieser Architekten ist es, inmitten des Großstadtdschungels kleine Oasen der Ruhe zu kreieren. 

Gesunder Planet oder gesunder Mensch?

Beides ist möglich. Die Ergebnisse der Pariser UN-Klimakonferenz im Winter des Jahres 2015 sowie diverse Diskussionen rund um die Themen Naturschutz und Nachhaltigkeit haben dazu geführt, dass immer mehr Verbraucher und renommierte Architekten verstärkt auf Energieeffizienz setzen. Bei der grünen Bauweise kommen unterschiedlichste Methoden zum Tragen. Öko-Materialien wie Kork oder recycelter Plastikmüll aus den Ozeanen werden wohl schon bald in zahlreichen Immobilien zu finden sein. 

Auch die Wahrung der körperlichen und geistigen Gesundheit des Menschen spielt in der Architekturbranche eine zunehmend wichtige Rolle. Dies hatte unter anderem zur Folge, dass unbedenkliche Farben ohne flüchtige organische Verbindungen mittlerweile fast überall verfügbar sind. Zudem führte das Streben nach dem Wohlbefinden der Bewohner zu konzeptionellen Veränderungen in der Bauweise: Mehr Tageslicht und Naturverbundenheit sollen die Lebensqualität steigern.

Engel & Völkers verfügt über ein umfangreiches Immobilien-Portfolio. Darin finden Sie zahlreiche Luxusanwesen, die aktuelle Architektur-Trends und exquisites Design in sich vereinen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite oder in Ihrem Engel & Völkers Shop vor Ort. 

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Sintra
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Privacy Policy

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Privacy Policy

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media


Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)