Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Frauen in der Immobilienbranche – Von Vorbildern, Herausforderungen und überholten Klischees

Am 8. März feiern wir den Weltfrauentag 2019. Dies haben wir zum Anlass genommen, unsere erfolgreichen Immobilienmaklerinnen Tanja Vieth und Christiane Lange zu ihrer Arbeit zu befragen. Im Gespräch verraten sie uns ihre weiblichen Vorbilder, welche Herausforderungen sie an ihrer Arbeit schätzen und räumen mit dem Klischee auf, dass die Immobilienbranche eine Männerdomäne sei.

Sintra - Frauen in der Immobilienbranche: Wir haben zwei unserer erfolgreichen Immobilienmaklerinnen über Klischees, Herausforderungen und Vorbilder befragt.

Wer sind Ihre weiblichen Vorbilder und wieso?

Tanja Vieth, Engel & Völkers Market Center Hamburg Elbe: Meine Vorbilder sind definitiv Mütter, denen es gelingt, ein Gleichgewicht zwischen ihrer Karriere und ihren Kindern zu finden. Ich bin inspiriert von diesen starken, fürsorglichen und organisierten Frauen.

Das sind Eigenschaften, die ich sehr bewundere, und das ist für mich die Bedeutung eines echten Vorbildes. Gleichzeitig wissen diese Frauen, dass bei aller Planung und Anstrengung nicht immer alles so funktioniert, wie man es sich vorstellt. Niemand ist perfekt. Dennoch versuchen sie immer, aus jeder Situation das Beste herauszuholen.

Christiane Lange, Engel & Völkers Dubai: Meine Großmutter, die in den 1920er Jahren in Berlin eine der ersten Frauen war, die ihren Führerschein machte und während des Zweiten Weltkriegs alleinerziehende Mutter mit eigenem Kleinbetrieb war – eine starke Business-Frau.

Die Immobilienbranche gilt im öffentlichen Bewusstsein häufig noch als Männerdomäne. Ein überholtes Klischee?

Tanja Vieth: Die Zeiten haben sich geändert und die Realität zeigt, dass bereits rund die Hälfte der Immobilienmaklerinnen weiblich ist. Tendenz steigend. Allerdings ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen immer noch deutlich unter der Hälfte. Es ist sichtbar, dass im Laufe der Jahre ein Wandel zwar stattgefunden, allerdings auch, dass das Klischee weiterhin in Teilen Bestand hat.

Christiane Lange: Ich glaube an den Grundsatz, dass man immer die richtigen Leute anzieht. Ob ein Immobilienberater für einen Kunden der richtige ist, hängt mehr von seiner Persönlichkeit als vom Geschlecht ab. Ich persönlich hatte in meinen bisher 26 Jahren als Immobilien-Maklerin immer das Gefühl, dass in der Immobilienbranche die Geschlechter gleichgestellt sind.

Wieso haben Sie sich für eine Karriere in der Immobilienbranche entschieden?

Tanja Vieth: Mich hat das Thema Wohnen schon immer interessiert. Nach einem Architekturstudium habe ich unter anderem dazu an der Uni geforscht und war auch im Ausland beruflich tätig. Ich finde es spannend zu sehen, wie sich das Wohnen in den letzten 20 Jahren verändert hat und in welche Richtung sich die Trends weiterentwickeln. Bei meiner Arbeit in der Immobilienbranche bin ich mitten drin, höre direkt die Vorstellungen der Kunden und sehe die jeweiligen Objekte in der Praxis und nicht nur in der Theorie.

Christiane Lange: Diese Karriere scheint wohl in meinen Genen zu liegen. Als Kind schon habe ich im Garten meiner Eltern im frischen Schnee Grundrisse erstellt. Ich hatte nur einmal die Idee, Innenarchitektin zu werden – aber am Ende ging es auch hier um Immobilien.

Welche Herausforderung im Berufsalltag schätzen Sie am meisten?

Tanja Vieth: Die Herausforderung den Kunden am Ende zufrieden zu stellen. Die Vorstellungen und Wünsche des Kunden zu erfüllen und ihm zu zeigen was möglich ist oder aber ihm in den entscheidenden Momenten beim Umdenken behilflich zu sein. Andere Menschen auf neue Ideen zu bringen, von denen sie vorher gar nichts wussten, begeistert und fordert mich jeden Tag und macht diesen Job gleichzeitig auch so abwechslungsreich.

Christiane Lange: Das Organisieren und Vorausplanen, um eventuell auftretende Schwierigkeiten bereits im Vorfeld auszuschließen, um meinen Kunden zu einer möglichst reibungslosen und angenehmen Transaktion zu verhelfen. Durch meinen zusätzlichen Abschluss als Heilpraktikerin für Psychotherapie ist der menschliche Aspekt für mich besonders wichtig - das Herausfinden dessen, was der Kunde wirklich will, sein „Warum“ und sein ganz spezielles „Was“, das erfüllt sein muss, damit er durch mein kreatives „Wie“ 100%ige Zufriedenheit erhält.

Möchten Sie genau wie Tanja Vieth und Christiane Lange die spannenden Herausforderungen für Frauen in der Immobilienbranche annehmen, die sie bereithält? Dann werden Sie Teil des internationalen Teams von Engel & Völkers. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Sintra
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Privacy Policy

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Privacy Policy

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)