Sie wollen den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen?

Engel & Völkers bietet Ihnen eine kostenlose und fundierte Marktwerteinschätzung durch unsere Experten. Einfach untenstehende Felder ausfüllen, damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können.

 
Jetzt unseren Newsletter abonnieren – und als Erster von aktuellen Immobilienangeboten erfahren!

Entdecken Sie interessante Immobilienangebote aus unserem umfangreichen Portfolio und erfahren Sie Wissenswertes über unseren Service und die faszinierende Welt von Engel & Völkers.

Immobilienfinanzierung mit Köpfchen

Investorenlegende John Paulson findet zum Thema Wohneigentum klare Worte: „Wenn Sie kein Eigenheim besitzen“, sagt er, „dann kaufen Sie sich eines. Wenn Sie bereits eines besitzen, dann kaufen Sie sich noch eines. Wenn Sie bereits zwei besitzen, dann kaufen Sie sich ein drittes. Und leihen Sie auch Ihren Verwandten Geld, damit sie sich ebenfalls eins zulegen können.“ Zugegeben, diese Empfehlung klingt verlockend. Denn wer möchte nicht gerne in den eigenen vier Wänden leben? Stellt sich nur noch die Frage nach der Finanzierung des Wunschdomizils. Zur ersten Orientierung stellen wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Instrumente vor und klären über gängige Stolperfallen auf.

Immobilienfinanzierung mit KöpfchenSorgfältig und realistisch planen

Der Traum vom eigenen Zuhause steht und fällt mit dem Finanzierungsplan. Daher gilt, dass Sie sich am besten Gedanken über die Finanzierung Ihrer zukünftigen Immobilie machen, noch ehe Sie anfangen, nach ihr zu suchen. Denn nur, wenn Sie über Ihre finanziellen Möglichkeiten im Bilde sind, können Sie einschätzen, welche Immobilien für Sie in Frage kommen. Grundsätzlich gilt die Faustregel, wonach Bauherren wie Immobilienkäufer einen Eigenkapitalstock von 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises einbringen sollten. Mit dieser Anforderung im Hinterkopf empfiehlt es sich dann, einen Kassensturz zu machen: Über welche finanziellen Mittel verfügen Sie? Welche monatlichen Ausgaben fallen an? Dieses Vorgehen verschafft Ihnen einen Überblick darüber, wie viel Ihnen zur Immobilienfinanzierung tatsächlich verbleibt. Dabei sollten Sie bei Ihrer Kalkulation auch die anfallenden Nebenkosten berücksichtigen, die von der Grundsteuer über Versicherungen bis hin zu Wasser, Strom und Wärme reichen. Zusätzlich ist es auch ratsam, ein finanzielles Polster für unvorhergesehene Ausgaben einzuplanen. Denn schließlich nützt auch das großartigste Traumhaus nichts, wenn die Waschmaschine streikt und das Geld für eine neue fehlt.

Klassiker der Immobilienfinanzierung

Die häufigste Art der Finanzierung ist ein Hypothekendarlehen, genauer ein Annuitätendarlehen, das bis zu 80 Prozent der anfallenden Kosten abdeckt. Die wesentliche Eigenschaft dieses Darlehens besteht darin, dass über den Tilgungszeitraum hinweg die Rückzahlungsrate konstant bleibt. Das hat den großen Vorteil der Planungssicherheit: Bauherren oder Käufer wissen genau, wie hoch ihre Rate bis zur endgültigen Tilgung sein wird und sind vor bösen Überraschungen geschützt. Besonders attraktiv wird diese Darlehensform in Kombination mit einer Zinsbindung, die dem Kreditnehmer über einen längeren Zeitraum einen fixen Zinssatz gewährt und die finanziellen Belastungen dadurch überschaubarer macht. Dennoch sind Sie gut damit beraten, statt auf eine einzige Finanzierungsform auf einen geeigneten Finanzierungsmix zu setzen. Neben dem klassischen Hypothekendarlehen existieren nämlich verschiedene staatlich geförderte Optionen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. In Frage kommen beispielsweise eine Riester-Förderung, Förderprogramme für Familien, Angebote der Bundesländer oder die günstigen Kredite der KfW Förderbank. Wenn Sie über einen Bausparvertrag verfügen, wird dieser natürlich ebenso Teil Ihres Finanzierungsplans sein. Ganz unabhängig davon, auf welche Kombination Sie letzten Endes zurückgreifen, lohnt sich in jedem Fall ein Vergleich verschiedener Angebote. Dabei gilt es, nicht die Sollzinsen, sondern die Effektivzinsen gegeneinander abzuwägen, da diese alle anfallenden Gebühren enthalten.

Angesichts historisch niedriger Hypothekenzinsen ist die Gelegenheit zum Erwerb eines Eigenheims günstiger denn je. Wenn auch Sie vorhaben, eine Immobilie zu kaufen, besuchen Sie uns auf unserer Website. Dort finden Sie alle Informationen zu unserem breitgefächerten Portfolio an hochwertigen Häusern und Wohnungen, auf deren Vermittlung wir seit über 35 Jahren spezialisiert sind. 

Engel & Völkers

Sintra
Largo Afonso de Albuquerque, 5/6
2710-519 Sintra
Portugal
Telefon
+351 21 600 90 60

Zum Shop



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)