Sie wollen den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen?

Engel & Völkers bietet Ihnen eine kostenlose und fundierte Marktwerteinschätzung durch unsere Experten. Einfach untenstehende Felder ausfüllen, damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können.

 
Jetzt unseren Newsletter abonnieren – und als Erster von aktuellen Immobilienangeboten erfahren!

Entdecken Sie interessante Immobilienangebote aus unserem umfangreichen Portfolio und erfahren Sie Wissenswertes über unseren Service und die faszinierende Welt von Engel & Völkers.

Überraschende Fakten über die Sagrada Familia

Die Sagrada Familia, ein unvollendetes Meisterwerk des Genies der modernen Architektur, Antonio Gaudi, ist eines der symbolträchtigsten Bauwerke von Barcelona und das Ziel von Millionen Touristen in jedem Jahr. Seit über 120 Jahren dominiert es das Zentrum von Barcelona und wartet auf seine Vollendung im Jahr 2026, das Jubliäum des Todestags seines Erschaffers. Dabei überrascht das Bauwerk mit vielen kleinen Details.

Es war nicht der Gaudi, der am 19. März 1882 den Grundstein für die Kirche gelegt hat, sondern der Architekt Francesc de Paula Villar. Vor der Vollendung des Bauwerks gab es allerdings einen Disput mit dem Stadtrat und der Bau wurde abgebrochen. Dann, im Alter von 31 Jahren, nahm Gaudi die Arbeit wieder auf und vertiefte sich so sehr in das Projekt, dass er sogar 15 Jahre in der Kirche lebte.

Mit seinen einzigartigen Design überrascht die Sagrada Familia vor allem durch seine geschwungenen Elemente, die verschiedene Formen und Figuren imitieren. Dabei ist alles mit mathematischer und arithmetischer Perfektion bearbeitet. Die gleichen Elemente, die die Kurven aufweisen, wirken wie gigantische Bäume, die sich einmal vom Boden bis zu der Decke bewegen und wirken als würden sie von alleine wachsen.

Sintra - sagrada-familia-barcelona.jpg
Photo © Engel & Völkers Barcelona

Ein anderes einzigartiges Details liegt im Konzept der Kirche: Es soll ein Tempel der Abbitte sein, weswegen die gesamte Kirche alleine von privaten Spenden und den Verkäufen von Tickets an Besucher lebt.

All diese Faktoren machten Gaudi aber bereits früh klar, dass er wohl nicht mehr dazu kommen würde, das Bauwerk von eigener Hand zu vollenden. Aus diesem Grund hat er vor seinem Tod am 10. Juni 1926 die letzten Jahre damit verbracht, seinen Nachfolgern eine Vielzahl von Anleitungen, Mustern, Bauplänen und Illustrationen zur Verfügung zu stellen, wie er sich die Kirche in seinem finalen Zustand vorstellt.

Allerdings wurde das Bauwerk während des spanischen Bürgerkriegs niedergebrannt, was auch die Werkstätten des alten Meisters betroffen hat. Seine Erben mussten also ohne die Führung und die Pläne des Architekten weiterarbeiten. Das ist der Grund, warum er wohl nie ganz so aussehen wird, wie es sich Gaudi ursprünglich gedacht hat.

Wenn der Bau einmal abgeschlossen ist, werden vor allem die 18 Türme unterschiedlicher Höhe hervorstechen. Die 12 niedrigeren Türme repräsentieren die Apostel während vier von den höheren Bauwerken für die Evangelien stehen. Ein weiterer hoher Turm soll der Jungfrau Maria gewidmet werden. Der höchste aller Türme ist allerdings alleine zu Jesus Ehren erschaffen und wird am Ende 172 Meter Höhe erreichen.

Eines der größten Mysterien rund um die Sagrada Familia beschäftigt sich mit Gaudis angeblicher Zugehörigkeit zu den Freimaurern. Tatsächlich finden sich einige Hinweise auf diesen Verdacht - beispielsweise der vier Meter große Quader an der Fassade oder Nummern, die immer zu der mystischen Nummer 33 addiert werden können. Auch der Pelikan aus Stein, der von Experten als ein Symbol der Freimaurer ausgewiesen wird, gehört zu diesen Hinweisen.

    Repräsentatives Palais

    Grande Lisboa, Sintra, Portugal
    Kaufpreis 2.200.000 EUR
    Wohnfläche 600 m²
    Zimmer 20

    Engel & Völkers

    Sintra
    Largo Afonso de Albuquerque, 5/6
    2710-519 Sintra
    Portugal
    Telefon
    +351 21 600 90 60

    Zum Shop


    Immobilie anbieten

     
    Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

    Array
    (
        [EUNDV] => Array
            (
                [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
                [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
            )
    
    )