EV Leisure Hotel Fund 1

Die Reiselust der Europäer ist trotz Coronapandemie ungebrochen. Die Trends im Tourismus wie bewusstes Reisen, Workation oder Kurztrips sowie der stark fragmentierte, europäische Hotelmarkt bieten großes Potenzial insbesondere für die gehobene Ferienhotellerie. Auch unter dem Einfluss von COVID-19 zeigt sich die Ferienhotellerie krisenresistent. Dadurch ergeben sich interessante Investitionschancen in ganz Europa, vor allem an einzigartigen Standorten im Bereich der Luxushotellerie.



Die Fondsstruktur – in Eckpunkten


Der EV Leisure Hotel Fund 1 (WKN A3CY1U) ist ein offener Spezial-AIF nach Luxemburger Recht – die Eckdaten:

Fondsstruktur: Luxemburger Vehikel RAIF, Gesellschaftsform SCS mit festen Anlagebedingungen für professionelle und semiprofessionelle Investoren 

Fondsvolumen: ca. EUR 500 Mio. (EUR 250 Mio. Eigenkapital)

Mindestzeichnungssumme: ≥ EUR 5 Mio. / Stimmrecht im Anlageausschuss ab ≥ EUR 50 Mio.

Fokus: Akquisition von bestehenden Hotels und Resorts mit Repositionierungspotenzial (vier oder fünf Sterne nach Repositionierung) an beliebten Destinationen in ganz Europa

Risikoprofil: Value Add- und Core plus Objekte

Strategie: zehn bis zwölf Jahre/danach Exit und Rückzahlung

Partner: 12.18. Investment Management, namhafte Architekturbüros und Hotelbetreiber wie Hyatt, KVG Service Provider und Verwahrstelle Hauck & Aufhäuser

ESG: Artikel 8 gemäß Offenlegungsverordnung

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Informationen oder die Übersendung von Produktunterlagen setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten ein.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Asset Management

Folgen Sie uns auf Social Media