Flugzeugkategorien

categories_264x200

Turboprop

Eine „Turboprop“ oder „Propjet“ ist ein Propellerflugzeug, das von einem Triebwerk angetrieben wird.

Obwohl Turboprop Flugzeuge eine geringere Geschwindigkeit haben als ihre Äquivalente mit Düsenantrieb, sind sie ökonomischer und bieten eine größere Zugänglichkeit kleinerer Flughäfen mit limitierten Landebahnen, da sie nur kurze Start- und Landeentfernungen benötigen.

Turboprops stehen in allen Funktionen zur Verfügung, wenn es jedoch um geschäftliche oder private Flugreisen geht, sprechen wir über Turboprops mit einer kleinen Druckkabine für 4 bis 7 Passagiere, meist ohne Stehhöhe.

Streckenbeschränkungen und der relativ hohe Kabinenlärm profilieren Turboprops mehr zur Verwendung bei Flugstrecken bis zu 2 Stunden.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • BEECHCRAFT King Air Serien 90, 100, 200 und 300
      • EMBRAER Xingu
      • PIAGGIO Avanti I/II
      • SWEARINGEN Metro II/III
      • PIPER Malibu/Meridian
      • PILATUS PC-12
      • SOCATA TBM

       

      Merkmale

      • Geringe Geschwindigkeit (400 kmh) aber kosteneffizient
      • Kurzstrecke (750–1.250 km | 1–2 Std. Flugzeit)
      • Kleine Kabine (4–7/19 Pax, keine Stehhöhe)
      • Kurze Start- und Landestrecke

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 850–1.150 EUR pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 2,0–4,5 Millionen USD

categories_264x200

Very Light Jet

Die „Very Light Jets“, auch „VLJs“ genannt und vormalig bekannt als Microjet, sind eine ziemlich neue Kategorie bei Geschäftsflugzeugen. Es handelt sich um eine Kategorie kleiner Jet-Flugzeuge, die für eine Operation mit einem einzelnen Piloten zugelassen sind, über Platz für 4 bis 6 Passagiere verfügen, mit einem maximalen Startgewicht von weniger als 4.540 kg. Sie sind leichter als andere Maschinen, die allgemein als Business Jets bezeichnet werden und sind darauf ausgelegt, von einzelnen Piloten-Eignern geflogen zu werden. VLJs sollen niedrigere Betriebskosten als konventionelle Jets haben und in der Lage sein, von Startbahnen aus zu operieren, die nur 914 m lang sind, entweder für persönliche Zwecke oder für einen Punkt-zu-Punkt Air-Taxi-Service.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • CESSNA Citation Mustang
      • CIRRUS Vision SF50
      • ECLIPSE 500
      • EMBRAER Phenom 100
      • HONDA HA-420 HondaJet

       

      Merkmale

      • Niedrige Düsengeschwindigkeit (600–700 kmh)
      • Kurzstrecke (2.100 km – 1.150 sm | 1–2,5 Std. Flugzeit)
      • Kleine Kabine (4–6 Pax, keine Stehhöhe)

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 1.000–1.250 EUR pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 2,5–4,5 Millionen USD

categories_264x200

Leichtjet

Die „leichten“ oder „kleinen“ Jets sind die Einstiegsklasse-Jets für Kurz- und Mittelstrecken, die Jet-Komfort
und Geschwindigkeit mit erschwinglichen Preisen kombinieren. Kabinengrößen (und Gepäckkapazität) sind meist gut ausgestattet und angemessen für Flüge bis zu 3 oder 4 Stunden Flugzeit, für die Leichtjets gebaut werden. Typische
Bestuhlung für 6 bis zu 8–9 Passagieren, ohne Stehhöhe in der Kabine.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • BOMBARDIER Learjet 40, Learjet 40 XR, Learjet 45, Learjet 45 XR, Learjet 70/75
      • CESSNA Citation CJ1, CJ2, CJ3, CJ4, Bravo, Encore
      • DASSAULT Falcon 10/20
      • EMBRAER Phenom 300
      • BEECHCRAFT HAWKER Premier I, Hawker 400
      • SINO SWEARINGEN SJ30-2
      • PILATUS PC-24

       

      Merkmale

      • Strahlgeschwindigkeit (700–800 kmh)
      • Kurzstrecke (750–2.000 km | 1,5–3 Std. Flugzeit)
      • Kleine Kabine (4–8/9 Pax, keine Stehhöhe)

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 1.250–2.000 EUR pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 4,5–8,9 Millionen USD

categories_264x200

Midsize-Jet

Die „Medium“ oder „Midsize“ Jet-Kategorie ist für Mittelstrecken von 3 bis 5 Stunden gedacht, typischerweise ein Flug von Küste zu Küste in den USA. Eine komfortable Kabine verfügt in dieser Kategorie üblicherweise über 8–9 Passagiersitze mit verbessertem Kopfraum und einen separaten Waschraum. Einige Modelle offerieren einen Flugbegleiter(in), während die neueren Modelle auch einen sehr verbesserten Gepäckraum bieten.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • BOMBARDIER Learjet 70, Leasjet 75
      • CESSNA Citation XLS/XLS+, Citation Latitude
      • DASSAULT Falcon 50
      • EMBRAER Legacy 450, Legacy 500
      • GULFSTREAM G150
      • BEECHCRAFT Hawker 750, Hawker 850XP, Hawker 900XP

       

      Merkmale

      • Strahlgeschwindigkeit (800–900 kmh)
      • Mittelstrecke („USA Küste zu Küste“): 1.250–3.000 km | 2–4 Std. Flugzeit)
      • Mittlere Kabine (8–9 Pax, limitierte Stehhöhe)

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 2.250–5.500 EUR pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 11,5–17,5 Millionen USD

categories_264x200

Super-Midsize-Jet

Die „Super-Midsize-Jets“ können als separate Kategorie angesehen werden, als eine Art Kompromiss zwischen Mittel- und Langstrecken-Jets. Obwohl sie eine etwas eingeschränktere Langstreckenkapazität haben, bieten Sie viele Vorteile der Langstreckenjets zu wettbewerbsfähigeren Preisen. Verlängerter Streckenbereich bis zu 7 Stunden, volle Stehhöhe, große Gepäckkapazität und geräumige Kabinen machen diese Kategorie zu einer beliebten Wahl. Die Bestuhlung variiert von 8 bis 10 Plätzen.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • BOMBARDIER Challenger 300/350
      • CESSNA Citation X/X+, Citation Longitude
      • DASSAULT Falcon 2000/2000S
      • EMBRAER Legacy 500/600/650
      • GULFSTREAM G280, G350
      • BEECHCRAFT Hawker 4000

       

      Merkmale

      • Strahlgeschwindigkeit (800–925 kmh)
      • Mittelstrecke („USA Küste zu Küste“): 5.000–7.000 km | 3–7 Std. Flugzeit)
      • Mittlere Kabine (8–9 Pax, volle Stehhöhe)

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 2.750–7.500 EUR pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 17,5–25,0 Millionen USD

categories_264x200

Langstrecken-Jet

Die Kategorie der „Langstrecken-Jets“ umfasst private und Business Jets für luxuriöse Langstreckenreisen. Einige große Jets verfügen über 3 Motoren für Transatlantik- und Interkontinentalflüge. Langstrecken-Düsenflugzeuge verfügen über geräumige Kabinen, bieten 6 bis 10 Stunden Flugkapazität und Bestuhlung für 8 bis 16 Personen im Erste Klasse Executive-Stil. Volle Stehhöhe und Bordküche für kompletten Service an Bord sind Standard. Viele Langstrecken-Jets verfügen über Schlafmöglichkeiten.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • BOMBARDIER Challenger 605, Challenger 850
      • DASSAULT Falcon 900EX/LX, Falcon 5X
      • GULFSTREAM G450, G550

       

      Merkmale

      • Strahlgeschwindigkeit (850–950 kmh)
      • Langstrecke (Interkontinental: 7.000–10.000 km)
      • Geräumige Kabine (8–15 Pax | Stehhöhe)

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 7.500–10.500 pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 30,0–50,0 Millionen USD

categories_264x200

Langstrecken-Jets mit großer Kabine

Langstrecken-Jets mit großer Kabine mögen der Trend der Zukunft sein. Sie repräsentieren das wichtigste Marktsegment für die Flugzeughersteller, da die Kundennachfrage nach Jets, die Non-Stop Flüge über Kontinente und Ozeane bewältigen können, weiterhin steigt, obwohl die Preise dieser Flugzeuge 70 Millionen USD übersteigen können. Unternehmen tätigen jedoch diese Investition, vermutlich weil die Reichweite und die geräumigen Kabinen und Kommunikationssysteme ihnen ermöglichen, als mobile Büros zu fungieren sowie als Schlafzimmer für Manager höchster Ebene auf Flügen mit einer Dauer von 14 Stunden.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • BOMBARDIER Global 5000, Global 7000, Global 8000, Global Express
      • DASSAULT Falcon 7X, Falcon 8X
      • GULFSTREAM G650

       

      Merkmale

      • Strahlgeschwindigkeit (850–950 kmh)
      • Langstrecke (Interkontinental: 10.000–15.000 km)
      • Geräumige Kabine (8–15 Pax | Stehhöhe)

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 10.500–15.500 EUR pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 30,0–50,0 Millionen USD

categories_264x200

Bizliner

Bizliner sind eine Kontraktion von Geschäftsflugzeugen und Airlinern, da es sich um (meistens Kurzstrecken-) Airliner handelt, die mit luxuriöser VIP-Ausstattung und erweiterten Streckenreichweiten versehen wurden, um interkontinentale Langstreckenreisen zu ermöglichen. Die geräumige Kabine bietet Platz für 15 bis 35 Passagiere, abhängig von der Ausstattung.

  • Details
    •  

      Beispiele

      • AIRBUS A318 Elite, A319CJ
      • BOEING Business Jet – BBJ
      • EMBRAER Lineage 1000

       

      Merkmale

      • „Airliner“ mit VIP-Ausstattung
      • Langstrecke (Interkontinental)
      • Sehr große Kabine (16–35 Personen)

       

      Preisgestaltung

      Angabe Charter-Preis: 12.500–… EUR pro Stunde

      Durchschnittlicher Neuwert: 45– … Millionen USD

Luftfahrtberatung