24 Stunden in NYC

NYCMan braucht nur einen einzigen Tag in New York City zu verbringen, um sich in diese außergewöhnliche Stadt zu verlieben, von der man einfach nicht genug bekommen kann. In New York wird es nie langweilig, es gibt immer etwas zu sehen oder zu tun: man besucht das MoMA, diniert in einem  Restaurant von Weltruf oder sieht sich eine preisgekrönte Broadway-Show an. Dank des E&V Standorts in der Park Avenue sind wir in der glücklichen Lage, den Großteil des Jahres in New York verbringen zu dürfen – doch hätten wir nur einen Dezembertag lang Zeit, um jemandem die Stadt zu zeigen, dann sähe unser Plan wie folgt aus.

Morgens
Beginnen Sie den Tag mit einem erfrischenden Spaziergang durch den Central Park. In der entspannten Atmosphäre dieser grünen Lunge der Metropole hat man das Gefühl, die Hektik und den Straßenlärm weit hinter sich gelassen zu haben – genau das macht New York für uns aus: hier findet man alles, was man braucht, sogar einen Zufluchtsort vor der Stadt selbst! Eine andere Möglichkeit, den Park zu erkunden, ist die Central Park Bike Tour. Die geführte Fahrradtour beginnt um neun Uhr morgens und bringt Ihnen nicht nur den Park an sich, sondern auch seine Monumente näher. Im Anschluss daran bietet sich ein Besuch des nahegelegenen Metropolitan Museum of Art an. Die Kunstsammlung umfasst mehr als drei Millionen faszinierende Exponate, doch um Zeit zu sparen, empfehlen wir Ihnen die „Highlights“-Tour, eine einstündige Führung, bei der sich ein Höhepunkt internationaler Kunst nahtlos an den nächsten reiht.

Nachmittags
Wie wäre es nach dem Museumsbesuch mit einer Shopping-Tour der Extraklasse auf der Madison Avenue? Die weihnachtlichen Schaufensterdekorationen der großen New Yorker Kaufhäuser sind weltberühmt, wobei die ausgefallene und originelle Auslage von Barneys besonders hervorsticht. In diesem Jahr hat man sich hier für futuristisch-anmutendes, kunstvolles High-Tech-Design – inklusive Lichtprojektionen und virtueller Schlittenfahrt – entschieden.

Nachdem Sie Ihre Kreditkarte gehörig zum Glühen gebracht haben, sollten Sie die Subway zum Bryant Park nehmen; auf der dortigen Schlittschuhbahn herrscht nämlich weit weniger Gedränge als am Rockefeller Center. Die Bahn ist Teil des Bank of America Winter Village, einem bezaubernden Weihnachtsmarkt inmitten des Parks; hier kommen auch Eislaufmuffel voll auf ihre Kosten, die sich bei einem Bummel durch die charmanten, kleinen Läden, in denen es so manche Handarbeit zu bestaunen gibt, die Zeit vertreiben können. Gönnen Sie sich auf jeden Fall ein spätes Mittagessen im Celsius, einem zweistöckigen Restaurant, das hier nur in den Wintermonaten seine Pforten öffnet. Von dort bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf den Park und das Weihnachtsdorf.

Abends
Nur wenige Minuten vom Bryant Park entfernt liegt der Broadway, mit seinen vielen glitzernden Lichtern. Um möglichst gute Sitzplätze zu ergattern, sollten Sie Ihre Tickets bereits vorab online bestellen. Am Tag der Vorstellung können Sie diese dann an der Theaterkasse abholen, um anschließend noch einen Abstecher ins XVI, einer Bar im 16. Stockwerk, zu machen, wo Sie einen kleinen Cocktail nehmen und den spektakulären Blick genießen. Aber vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig loszueisen, damit Sie noch ein Programmheft kaufen können, bevor die Show beginnt.

Nachts
Wem nach der Vorstellung der Magen knurrt, der stillt seinen Hunger am besten in der Bar Americain, dem Restaurant des Promikochs Bobby Flay, das an den Wochenenden bis 23.30 Uhr geöffnet hat. Und sollten Sie nach dem Essen noch Partylaune verspüren, dann ist das East Village die richtige Adresse für Sie, denn dort reihen sich Cocktailbars an exzellente Jazz Clubs. Falls jedoch der anstrengende Tag seinen Tribut fordert und Sie sich ein wenig schlapp fühlen, dann schnappen Sie sich ein Taxi zu Juvenex. Dieses Spa befindet sich zwischen 5th und 6th Avenue und bietet seinen Kunden an sieben Tagen die Woche durchgehend – auch nachts – luxuriöse Wellness-Behandlungen.

Ein Apartment in New York vereint in sich die Vorzüge einer sicheren Einnahmequelle mit denen einer soliden Langzeit-Investition. Überall in der Stadt, doch besonders in Manhattan und hippen Stadtteilen wie Hell´s Kitchen, ist die Nachfrage nach Mietwohnungen enorm. Sollten Sie sich mit dem Gedanken an ein Immobilien-Investment in New York City tragen, dann kontaktieren Sie Engel & Völkers. Unsere Makler kennen und lieben diese Stadt und stehen Ihnen gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Abgelegt unter Projekte | Unternehmen | Wohnen.


Array
(
)