Architektur

Außengestaltung:
Das Ortsbild von Widdersdorf war ursprünglich durch alte Hofanlagen geprägt. In den letzten Jahren wurde durch die Düsseldorfer Projektentwicklungsgesellschaft Amand unter dem Namen Prima Colonia mit der Planung und dem Ausbau Widdersdorf-Süd begonnen. Die Gestaltungsvorgaben der Häuser und Gärten sind am Charakter Alt-Widdersdorfs angelehnt. Die Dächer im Tillmannsdörfchen werden schieferfarben sein, die Fassaden in Braun- und Rottönen, – angelehnt an die Backsteinfassaden der alten Widdersdorfer Hofanlagen.

Grundriss und Ausführung:
Die gut durchdachten Grundrisse eignen sich für Familien mit bis zu drei Kindern. Zusätzlich bietet ein Wohnkeller noch ausreichend Platz für Gäste oder das Arbeitszimmer. Die Immobilien werden je in Massivbauweise als Energiesparhaus errichtet. Die Deckenhöhen in allen Geschossen liegen mit 2,37 m im Keller sowie in den anderen Geschossen mit 2,62 m über dem Standard.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)