Das Café Monteglas verführt Münchens edlen Stadtteil Bogenhausen

Prominente Eröffnung im Café Montgelas

Neben dem Restaurant „Catwalk” in der Mauerkircherstraße, auch bekannt als zweites Wohnzimmer der gut betuchten Münchner Society, bietet Bogenhausen nun ein weiteres kulinarisches Highlight in der Montgelasstraße. Benannt nach der Straße in der es liegt, verwirklichte sich Unternehmerin Christa Kohler erst vor kurzem ihren persönlichen Traum: Sie schaffte mit dem „Monteglas” einen Ort für Liebhaber von Kaffee in verschiedenen Variationen in Kombination mit den passenden, süßen Leckerein.

 

Nachdem die alte Backstube im Keller der ehemaligen Konditorei wieder zum Leben erwachte, gibt es im Café „Monteglas” neben „Ingas Nusskuchen“, „Tante Lottes Erdbeer-Muffins“ und „Friedls Rotweinkuchen“ auch eine feine Auswahl an Pralinen und bunten Macarons.

 

Auch erste Stammgäste gibt es nach wenigen Tagen bereits: Manuel Neuer. dDer smarte FC Bayern Torwart wohnt ganz in der Nähe und wird nun wohl öfter auf einen Kaffee im „Monteglas” vorbeikommen. 

 

Café Montgelas

Montgelasstraße 35

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr

Sonn- und Feiertage 8 bis 18 Uhr

www.montgelas-bogenhausen.de

 

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)