Der Markt Nordfriesland

An der Westküste Schleswig-Holsteins, zwischen der Eider bei Tönning und der dänischen Grenze oberhalb von Niebüll, liegt Nordfriesland an der Nordseeküste.

Jedes Jahr kommen viele Urlauber in die Region, um hier ihren Urlaub zu verbringen. Viele davon zieht es nach St. Peter-Ording, wo die breiten Strände auf den großen Sandbänken zum Baden, Surfen und Strandsegeln einladen. Auch die neu gestaltete Strandpromenade, die Szenetreffs wie „Gosch“ und „Sansibar“, viele weitere Gastronomiebetriebe, tolle Hotels und interessante Shoppingmöglichkeiten locken viele Besucher an. Auch ein Besuch der „Dünen-Therme“ oder bei der Tierwelt des Westküstenparkes ist immer interessant. Viele Liebhaber des Ortes haben sich bereits eine zweite Heimat geschaffen, ob in einer gemütlichen Eigentumswohnung, einem mondänen Einfamilienhaus, oder einer reetgedeckten Haushälfte.

Wer etwas Ruhe vor dem Trubel sucht, ist auf der Halbinsel Eiderstedt bestens aufgehoben. Ob es Sie in die alte Hafenstadt Tönning zieht, oder den Zentralort Garding, vielleicht auch in die kleineren Dörfer wie Tating, Tetenbüll, Osterhever, oder Oldenswort, überall erliegt man bald dem Charme der wunderschönen nordfriesischen Landschaft. Zahlreiche überregional bekannte Wahrzeichen wie den Leuchtturm von Westerhever, das „Multimar Wattforum“ in Tönning, den Naturerlebnisraum Katinger Watt, den ältesten Kaufladen Haus Peters in Tetenbüll, oder den „Roten Haubarg“ bei Witzwort lohnt es kennen zu lernen. Typischerweise residiert der Gast hier in einer schnuckeligen Reetdachkate oder einem restaurierten Landsitz in Alleinlage.

Wenn es Sie eher in die Stadt zieht, sollten Sie die Geburtsstadt von Theodor Storm kennen lernen. In Husum, der „grauen Stadt am Meer“, wird man schnell feststellen, dass viele Feste und Veranstaltungen rund um die „Tine“ und die Hafenmeile den Ort farbenprächtiger und gemütlicher machen, als es die Bezeichnung erwarten lässt. Schon im Frühjahr lassen über vier Millionen Krokusse den Husumer Schlosspark in einem violetten Lichtermeer erstrahlen. Eine gewachsene Infrastruktur, viele Einkaufsmöglichkeiten und ein umfangreiches gastronomisches Angebot in gemütlicher Atmosphäre haben schon viele Besucher erfreut. Manche so sehr, dass sie sich hier einen Altersruhesitz in einem historischen Stadthaus, einer komfortablen Residenz oder einer charmanten Wohnung am Hafen geschaffen haben.

Die Nachfrage nach hochwertigen Immobilien ist stabil bis steigend. Besonders gefragt sind nach wie vor Eigentumswohnungen an Ferienstandorten wie St. Peter-Ording und Husum, kleine Reetdachkaten auf Eiderstedt und zwischen Bredstedt und dänischer Grenze, Landsitze und Resthöfe in ruhigen und verkehrsarmen Lagen, sowie Stadthäuser und Einfamilienhäuser in zentraler Lage von Husum.

EV Husum MB 2012__EV-Marktbericht-Husum-2013

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)