Engel & Völkers wächst im ersten Halbjahr weiter

17.07.2012

Der Markencourtageumsatz der Wohnimmobilien-Shops und Gewerbebüros erhöhte sich bis Ende Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent auf 104,2 Mio. Euro. Besonders kräftig legten die Wohnimmobilien-Shops im Ausland zu, die ihren Markencourtageumsatz um 20,1 Prozent auf 35,8 Mio. Euro steigerten.

Auch im deutschen Markt konnten die Wohnimmobilien-Shops ihren Umsatz in den
ersten sechs Monaten des Jahres 2012 weiter steigern. Mit einem Plus von 4,5 Prozent auf 46,2 Mio. Euro erreichten die mehr als 200 Wohnimmobilien-Shops in Deutschland eine erneute Rekordmarke. Das von den Gewerbebüros erzielte Wachstum von 1,8 Prozent auf einen Markencourtageumsatz von 22,3 Mio. Euro ist in erster Linie auf die unverändert starke Nachfrage nach Immobilien zur Kapitalanlage zurückzuführen. Allerdings reicht insbesondere auf dem Markt für Wohn- und Geschäftshäuser das Angebot bei weitem nicht aus, um die enorme Nachfrage zu decken.
„Das kräftige Wachstum unserer internationalen Standorte hängt einerseits mit der Erholung von einigen Immobilienmärkten, insbesondere in den Ferienregionen, zusammen“, sagt Christian Völkers, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG. „Andererseits konnten wir unsere Expansion im Ausland im ersten Halbjahr 2012 erfolgreich vorantreiben und die neu eröffneten Shops tragen ebenfalls zum Wachstum bei.“ Mittlerweile besteht das weltweite Netzwerk von Engel & Völkers aus mehr als 500 Wohnimmobilien-Shops und Gewerbebüros.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)