Ihr persönlicher Immobilienratgeber

Wie sinnvoll ist die Dämmung des Eigenheims?

 

In Deutschland ist das Dämmen des Eigenheims weit verbreitet, doch ist es wirklich so sinnvoll wie alle denken? Neben den üblichen Berechnungsverfahren (Verhältnis des Wärmeverbrauchs der Heizung zur Wohnfläche und Bauform), die dem Energieausweis zugrunde liegen, gibt es zwei weitere Prüfungsmethoden.

Zum einen die Thermografie. Hierbei werden, am besten an kalten Tagen, Aufnahmen vom Haus gemacht, die Infrarotstrahlen abbilden. Wenn die Farben rot oder weiß erscheinen, ist die Oberfläche besonders warm und das heißt wiederum, dass an vielen Stellen Wärme nach Außen dringt. Bei den Farben blau und schwarz geht nur wenig Wärme verloren und der Verlust bei Grün und Gelb liegt dazwischen. Mit dieser Methode können wichtige Ansätze oder Schwachpunkte, wie z.B. Kältebrücken identifiziert werden. Die Kosten für eine Prüfung eines Einfamilienhauses liegen bei mindestens 500 Euro.

Zum anderen den Blower-Door-Test. Dieser Test nutzt hingegen die Tatsache, dass Wärme, durch das Ausströmen warmer Luft nach Außen und dem Zustrom kalter Luft nach innen, verloren geht. Hierbei werden die Außenöffnungen verschlossen und die Haustür durch einen Folienrahmen mit eingebautem Ventilator ersetzt. Es wird zunächst ein Unterdruck erzeugt, der sich dann zu einem Überdruck entwickelt. Durch die Tatsachen, wie oft und wie lange der Ventilator neu anspringen muss, kann berechnet werden, wie lange es dauert, bis die gesamte Luft durch die Gebäudehülle ausgetauscht ist. Herkömmliche Häuser sollten ca. drei Austausche, Häuser mit Lüftungsanlage ca. 1,6 und Passivhäuser bis maximal 0,6 Austausche pro Stunde erreichen. Diese Methode stellt eine grobe Bestimmung der Schwachstellen dar. Mit Hilfe von Kunstnebel lassen sich in der Überdruckphase mögliche Lecks aufspüren. Die Kosten betragen bei dem Blower-Door-Test ca. 350 Euro.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle sowie die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördern diese beiden Prüfungsmethoden mit einer Kostenübernommen bis ca. 50 Prozent.

Sollten Sie Interesse an der Durchführung eines solchen Test für Ihre Immobilie habe, können wir Ihnen gerne entsprechende Kontaktadressen nennen.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)