Feiertags-Traditionen aus aller Welt entdecken und gewinnen!

Dieses Jahr hat sich Engel & Völkers für seine Kunden etwas ganz Besonders und sehr Persönliches überlegt. Lizenzpartner aus unterschiedlichen Ländern präsentieren in dem diesjährigen Social Media Weihnachts – Special via Video die Weihnachtraditionen aus Ihrem Land. Mit dabei sind folgende fünf Standorte: Mallorca (Spanien), New York (USA), Malta, Pretoria (Südafrika) und Santa Monica (USA).

 

Mallorca (Spanien) – Navidad

 

Auf Mallorca wird „Weihnachten” vom 24.12. bis zum 6. Januar gefeiert. Die Straßen Mallorcas sind zu der Zeit festlich dekoriert, Krippen werden aufgestellt, es gibt sogar einige Weihnachtsmärkte mit Glühwein.

Traditionell trifft man sich am 24.12. mit Freunden und Familie zum Abendessen. Zum Weihnachtsmenü gehören: Spanferkel, Eierspeisen, Braten und Süßigkeiten wie zum Beispiel das weiße Nougat Turrón.

Später am Abend findet die „Misa del Gallo” (Mitternachtsmesse) statt.

Die Bescherung findet in den meisten Haushalten erst am 6. Januar zum Fest der Heiligen drei Könige statt.

Am Abend des 5. Januars die Heiligen drei Könige (Reyes magos) auf Pferden oder geschmückten Wagen durch die Stadt und werfen Bonbons für die Kinder. Über Nacht bringen sie die Geschenke, die die Kinder am nächsten Morgen auffinden.

 

New York (USA) – Holiday Season

 

Wegen der Multikulturalität des Landes wird Wert darauf gelegt, die Feiertage „Holiday Season” zu nennen und dementsprechend “Season Greetings” an Freunde zu versenden.

Die meisten bekannten weihnachtlichen Symbole kommen aus den USA, z.B. der vom Nordpol kommende Santa Claus, Weihnachtsbäume, Weihnachtskarten, elektrische Lichterketten, Geschenke, Küsse unterm Mistelzweig, …

Am 24.12. hängen die Kinder Socken an den Kamin, welche am nächsten Morgen mit Geschenken gefüllt werden. Die Legende besagt, dass in der Nacht zum 25. Dezember der rotnäsige Rudolph mit seinen acht Rentierkollegen Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, Comet, Cupid, Donner und Blitzen die Geschenke bringt. Dieses amerikanische Weihnachtsmärchen basiert auf der Geschichte “A Visit from St. Nicholas” des New Yorkers Clarke Moore aus dem 19. Jahrhundert und wurde durch Werbekampagnen richtig populär.

 

Südafrika – Feiertage am Strand

 

Meistens werden die Feiertage am Strand oder im Park mit einem Picknick verbracht und gefeiert. Ein traditionelles Weihnachtsgetränk ist übrigens Amarula auf Eis. Statt des Truthahns aus dem Ofen wird ein großes Barbecue veranstaltet. An den Feiertagen ist es nämlich üblicherweise zwischen 30-40 Grad heiß.

Durch die Kolonialzeit gibt es viele englische Bräuche, z.B. den Weihnachtsstrumpf aufzuhängen oder dem Weihnachtsmann Kekse und Milch bereitzustellen.

Als Ersatz für den Weihnachtsbaum gibt es in vielen Haushalten Drahttannen, welche mit Perlen geschmückt sind.

 

Malta – sehr Traditionell

 

Die Maltesische Bevölkerung ist zu 97% katholisch, daher spielt Weihnachten auf Malta eine große Rolle. Die sowieso schon prachtvollen Kirchen werden in der Adventszeit besonders stark geschmückt. Ein typisches Weihnachtsgebäck: „il-qaghaq ta’ l-ghasel” (ringförmig, Zutaten: Zitrusfrüchte,Gewürze, Orangenblütenwasser und Honig).

Jedes Jahr an Heiligabend zieht schon am frühen Morgen eine Prozession durch die Straßen und Gassen der kleinen Republik, bei der das Jesuskind gezeigt wird. Traditionell werden die Predigten bei den Mitternachtsmessen von Kindern gehalten. Der erste Weihnachtsfeiertag ist auf Malta ein gesetzlicher Feiertag und ein Familienfest. Das Weihnachtsessen beinhaltet gewöhnlich Truthahn mit Kartoffeln und Gemüse.

 

Santa Monica -

 

Traditionell wird der Abend des 24.12 eher beschaulich und ruhig verbracht. Er ist eine Art “Vorbereitung” auf das kommende Fest. Der 25.12 ist der Tag, an dem die Ankunft des Christi gefeiert wird. Der Morgen des “Christmas-Day” ist der Tag der Kinder und der Bescherung.

Santa-Claus (= Weihnachtsmann; eine Mischung aus Nikolaus und Christkind) hat in der Nacht zuvor die Geschenke ins Haus gebracht und unter dem Weihnachtsbaum oder in Socken am offenen Kamin aufgereiht. Gegessen wird in den USA zur Weihnachtszeit meist ein Truthahn oder gebackener Schinken und viel Süßes.

Lernen Sie unsere Kollegen aus Malta, Mallorca, Südafrika, New York und Santa Monica kennen, erfahren Sie mehr über Feiertags-Traditionen und gewinnen Sie tolle Preise!  http://goo.gl/kC6v6T

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)