Haussicherheit auf Knopfdruck !

Sicherheit von unterwegs

 

iStock_000001785626Small

So schön es auch sein kann, in unterschiedlichen Teilen der Welt Immobilien zu besitzen – es geht doch auch ein hohes Maß an Verantwortung damit einher, nicht zuletzt deshalb, weil man als Eigentümer eine gewisse Sorgfaltspflicht trägt. Da Wohlstand heutzutage meist auch mit einem beträchtlichen Reiseaufwand verbunden ist, kann nicht immer gewährleistet werden, dass sich während der Abwesenheit des betreffenden Besitzers ständig jemand um die diversen Objekte kümmert. Doch hier kommt die moderne Technologie ins Spiel, genauer gesagt, die sogenannten Smart Homes, bei denen es nicht mehr nur um technische Spielereien geht, sondern darum, dass individuell zugeschnittene Sicherheitssysteme von überall auf der Welt ferngesteuert werden können.

Smarte Technologien ermöglichen es Immobilienbesitzern bereits seit längerem, so ziemlich jede technische Gerätschaft in ihren vier Wänden – angefangen bei der Heizung bis hin zur Beleuchtung in den einzelnen Räumen – auf Knopfdruck zu steuern. Die Umsetzung dieses Konzepts in der Haussicherheit war der nächste logische Schritt. In vielen Fällen kann die Sicherheit eines Objektes auf recht simple Weise gewährleistet werden, indem man nämlich gesunden Menschenverstand mit moderner Technik paart. So kennt zum Beispiel jeder, der viel auf Reisen unterwegs ist, den einen oder anderen Trick, um Einbrechern und Dieben vorzugaukeln, man sei tatsächlich zuhause – manche ziehen die Vorhänge zu, andere bitten die Nachbarn, zwischendurch das Licht ein- und auszuschalten, und wieder andere sorgen dafür, dass ihr Wagen bewegt wird. Doch anstatt den Nachbarn einzuspannen, sollten Sie lieber in ein Systems namens Siemens Building Controls investieren, das dank modernster Technik dafür sorgt, dass Fenster und Türen automatisch verriegelt werden, das Vorhänge und Jalousien automatisch steuert, sowie zum rechten Zeitpunkt das Licht einschaltet und so überzeugend die Illusion kreiert, die Hausbesitzer seien vor Ort.

Andere Technologien bauen auf Geräte, die bereits fester Bestandteil unseres Alltags sind, wie beispielsweise Smartphones. Die Steuerung des miGuard Alarmsystems der Firma Response Electronics Limited funktioniert über ein in die Immobilie eingebautes Kontrollpanel oder eine App, sodass dieses Sicherheitssystem jederzeit und allerorts mit nur einem Blick auf das Smartphone kontrolliert werden kann. Mit miGuard wissen Sie stets, ob Ihre Kinder sicher nach Hause gekommen sind, ob es irgendwelche Stromausfälle gab oder ob versucht wurde, das Sicherheitssystem zu durchbrechen. Und sollte sich wider Erwarten doch einmal jemand Zugang zum Haus verschaffen, so hat der Besitzer die Möglichkeit, über miGuard mitzuhören, was Zuhause vor sich geht, und entsprechend seine nächsten Schritte zu planen.

Eine Alternative zu diesem Sicherheitssystem wäre Digital Life von AT&T, mit dessen Hilfe man so ziemlich alles fernsteuern kann, angefangen beim Sperrmechanismus der Eingangstür bis hin zur Temperatur eines bestimmten Raumes. Das komplette Sicherheitspaket beinhaltet die Installation von Kameras, die mit dem Internet verbunden sind, sowie von Feuchtefühlern, Rauchmeldern und Sensoren an allen Fenstern und Türen. All diese Geräte werden dann rund um die Uhr von der Sicherheitsfirma überwacht, die, im Falle ungewöhnlicher Vorgänge in Ihrem Haus, jederzeit die Polizei oder den zuständigen Rettungsdienst alarmieren kann.

Sollten Sie die Erweiterung Ihres Immobilien-Portfolios in Erwägung ziehen oder sich um die Sicherheit ihres Heims sorgen, dann kommen Sie zu Engel & Völkers. Dank jahrzehntelanger Erfahrung im Kauf und Verkauf von Immobilien an den internationalen Märkten verfügen unsere freundlichen Makler über einen reichen Wissensschatz, sodass Sie bei uns stets bestens beraten werden. Besuchen Sie uns auf Facebook und drücken Sie den „Gefällt mir“-Button; oder werfen Sie ganz einfach einen Blick auf unsere Webseite, um weitere Details zu erhalten.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)