Markt

Die kreisfreie Stadt Chemnitz lieg im Erzgebirgsbecken, umrahmt von Ausläufern des Erzgebirges im Süden. Sie ist die drittgrößte Stadt Sachsens. Derzeit leben rund 240.000 Menschen in Chemnitz und an der renommierten Technischen Universität studieren über 10.000 Studenten.

Vor allem die Ballungsräume Leipzig-Halle und Chemnitz-Zwickau sind Antrieb der sächsischen Wirtschaft. Die Achse Chemnitz-Zwickau ist heute der größte industrielle Ballungsraum in Sachsen. Beobachter sprechen von Chemnitz als dem wahren Wirtschaftswunder im Freistaat.

Derzeit leben 240 000 Menschen in Chemnitz. Mit dem Konzept „Seko – Chemnitz 2020“ sollen jüngere Menschen an die Stadt gebunden werden. Denn mit einem Altersschnitt von 47 Jahren gilt Chemnitz als die älteste Großstadt Deutschlands. Die Stadt will deshalb neue Akzente setzen – auch kulturell.

Die Voraussetzungen zur weiteren positiven Entwicklung der Chemnitzer Innenstadt und für erhöhte Wettbewerbsfähigkeit sind prinzipiell günstig, da das Marktgebiet insgesamt ca. 863.000 Einwohner erschließt – ein Wert, der fast die Größe des Marktgebietes von Leipzig erreicht.

Hier macht sich deutlich bemerkbar, dass Chemnitz-Zwickau mit über 1 Mio. Einwohnern der zweitgrößte Verdichtungsraum in den neuen Ländern ist. Nur der Verdichtungsraum Berlin rangiert vor Chemnitz-Zwickau. Gesamtdeutsch betrachtet ist Chemnitz-Zwickau der neuntgrößte Verdichtungsraum.

Wie stark der Chemnitzer Einzelhandel von dem großen Marktgebiet profitiert, wird bei Betrachtung der Zentralitätskennziffer deutlich. Diese gibt den erzielten Umsatz in Chemnitz im Verhältnis zur Kaufkraft der Chemnitzer Wohnbevölkerung an.
Die Zentralitätskennziffer liegt bei 135,1 – ein im Vergleich mit bundesdeutschen Oberzentren ähnlicher Größe sehr hoher Wert (Augsburg: 136,1; Lübeck: 131,7; Magdeburg: 129,1; Aachen: 123,6; Wiesbaden: 118,8; Halle (Saale): 108,1).

Auch bezogen auf die einzelhandelsrelevante Kaufkraft liegt Chemnitz weit über dem sächsischen Durchschnitt und ist neben Dresden führend in Sachsen.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)