Markt

Sankt Petersburg folgt nach Moskau, als zweite grösste Stadt von Russland.

Sankt Petersburg verfügt über einige Gebiete, welche von den wohlhabenden Russen beliebt sind und als privilegiert gelten. Das „Herz“ von Sankt Petersburg ist bestimmt der zentrale Bezirk, historisches Zentrum der Stadt, insbesondere das so genannte „Goldenes Dreieck“ (Gebiet zwischen Nevskij prospekt, Moika Fluss und Fontanka Fluss).

Auch andere Gebiete wie Petrogradskaja Storona, die beiden Insel Kamennij und Krestovskij, das ruhige Quartier Kolomjagi am Rand von der Stadt oder einzelne hochwertige Objekte auf der Insel Vasiljevskij lassen ihre Bewohner mit Prestige verwöhnen. Das potentielle Volumen zwecks Neubaus von luxuriösen Liegenschaften ist in Sankt Petersburg aber wesentlich beschränkt.

In den letzten Jahren wurden die Russen zu den aktiven Immobilienkäufern im Ausland. Bereits vor der Eröffnung des ersten Shops in Sankt Petersburg sagte Jörg Buchen, Geschäftsführer der Engel & Völkers Residential GmbH: „Der russische Immobilienmarkt ist ein sehr schnell wachsender Markt. Russen gelten derzeit als sehr kaufkräftiges Publikum, bei vier unserer fünf E&V Top-Deals in 2007 waren die Käufer Russen. Zudem kaufen sie nicht nur in Russland Immobilien, sondern sind auch eine äusserst interessante Klientel für unsere Zweitwohnsitzmärkte“.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)