Markt

Bochum – Im Herzen des Ruhrgebiets-

Die Stadt Bochum ist das Zentrum des mittleren Ruhrgebiets und die zweitgrößte Stadt Westfalens.

Die ehemalige Kohle- und Stahlstadt im Herzen des Ruhrgebiets hat sich zu einem modernen Industrie-

und Dienstleistungsstandort entwickelt.

Bochum beheimatet neun Hochschulen, darunter die Ruhr-Universität mit über 30.000 Studierenden eine der größten Universitäten Deutschlands und strebt durch den Bau des neuen Gesundheitscampus NRW weiterhin an, eines der führenden Bildungsstandorte zu sein.

Inmitten dieser Ruhrmetropole verbinden sich stadtnahes Wohnen, Kultur und Leben im Grünen.

Überregional sind das Schauspielhaus, das Planetarium, das Deutsche Eisenbahnmuseum, das Deutsche Bergbaumuseum, das Musical Starlight Express, die Jahrhunderthalle, der Kemnader See, der Stadtpark Bochum und das Weitmarer Holz bekannt und auch nur einige Attraktionen dieser Stadt.

Geschätzt wird auch die gute Verkehrsanbindung an die A 40, A 43 und A 45. Die umliegenden Städte wie Dortmund, Essen, Wuppertal, Düsseldorf und Duisburg und die Flughäfen in Dortmund und Düsseldorf sind mühelos zu erreichen.

Diese attraktiven Standortbedingungen wirken sich entsprechend positiv auf den Immobilienmarkt in Bochum aus. Die Wohnquartiere insbesondere in den bevorzugten Wohnlagen sind auf einem relativ stabilen Niveau geblieben.

Der Trend geht zunehmend zur Rückwanderung in die Städte. Es wird wieder der urbane Lebensraum wegen einer besseren Versorgungsqualität, mehr Kultur und verkehrsnahen Anbindungen gesucht. Besonders begehrt sind daher Anwesen, freistehende Ein & Zweifamilienhäuser und Neubauprojekte mit Wohneigentum in moderner, offener Bauweise in Lagen mit Ruhrtalblick und einer altengerechten und modernen Ausstattung, um ein langes und selbstständiges Leben zu gewährleisten.

Für 2013 sehen wir, dass der Erwerb von Immobilien nach wie vor als beständige Wertanlage gesehen wird. Das anhaltende niedrige Zinsniveau trägt zudem dazu bei, dass die Abschlusswilligkeit der Käufer seit Beginn des Jahres deutlich zugenommen hat. Mit Blick auf den wirtschaftlichen Aufschwung sehen wir, dass sich die Preise in nahezu allen Kategorien stabilisiert haben und eine Wohnimmobilie in guten und bevorzugten Lagen in Bochum eine solide Anlage ist.

 

Marktentwicklung 2013

 

Der Markt für Wohnimmobilien in Bochum ist im letzten Jahr nahezu stabil geblieben. Vor allem die Immobilienpreise im gehobenen Preissegment sind preisstabil. Die Preise für freistehende Ein & Zweifamilienhäuser sind im Vergleich zum Vorjahr 2012 um 5% gestiegen. Hierbei ist vor allem festzustellen, dass Häuser jüngeren Baujahrs einen deutlich höheren Durchschnittspreis als im Vorjahr erzielt haben. Bei Reihenmittelhäusern ist ein Anstieg von 7% zu erkennen. Bei Reiheneckhäusern und Doppelhaushälften ist ein Preisanstieg von 4% festzustellen, wohingegen Häuser jüngeren Baujahres einen deutlich höheren Durchschnittspreis als noch im Vorjahr erzielen. Die Preise für Wohneigentum sind leicht gestiegen, vor allem eignen sich diese Objekte hervorragend als attraktive „Einsteigerimmobilie“.

Die Preise im unteren Marktsegment in schlechten bis durchschnittlichen Lagen sind zwar leicht rückläufig, doch es besteht eine zunehmende Nachfrage nach höherwertigen Immobilien in guten bis sehr guten Lagen. Besonders begehrt sind Anwesen, freistehende Ein & Zweifamilienhäuser und Neubauprojekte mit Wohneigentum in moderner, offener Bauweise in Lagen mit Ruhrtalblick und ruhiger Umgebung.

Die begehrtesten Lagen

Die Lage eines Objektes ist ein entscheidendes Kriterium beim Erwerb eines Eigenheims.

Der Wohnbezirk rund um den „Stadtpark“ ist eine alteingesessene und attraktive Wohnadresse. Das Stadtbild setzt sich überwiegend aus Altbauvillen der Jahrhundertwende sowie Einfamilienhäusern zusammen und vereinbart zentrales Wohnen in dennoch grüner Umgebung. Eine hervorragende Infrastruktur und ein vielfältiges Freizeitangebot runden diesen Stadtteil ab.

Der Bezirk Ehrenfeld ist ebenfalls eine der alteingesessenen Topadressen von Bochum und bietet hochwertiges Wohnen in einer gewachsenen Struktur und verbindet urbanes Wohnen mit kulturellen Einflüssen wie der Nähe zum Schauspielhaus. Umgeben wird dieses Wohnumfeld von Grünbezirken wie dem „Rechener Park“ und dem „Wiesental“.

Der Stadtteil Stiepel liegt im beliebten Süden von Bochum. Hier ist der bekannte Bochumer Golfclub ansässig. Von dort eröffnen sich weite Ausblicke über das Naherholungsgebiet rund um den Kemnader See sowohl in Richtung Dortmund als auch über die Ruhr in Richtung Witten und Blankenstein.

Neben diesen traditionellen Standorten entwickeln sich die Stadtteile Altenbochum und Brenschede zu attraktiven Wohnquartieren, da auch sie dem Anspruch nach urbanem Wohnen und dennoch grüner Umgebung entsprechen.

 

Ausblick

 

Der Standort Bochum ist durch seine zentrale Lage inmitten des Ruhrgebietes ein begehrtes Wohnquartier für alle Altersgruppen. Die Mischung aus stadtnahem Wohnen und naturnahen Lagen verbindet auch in Zukunft hohe Wohnqualität zu einem angemessenen Preisniveau.

Eine Immobilie in guter Lage bietet Schutz vor inflationären Entwicklungen und bietet einen zuversichtlichen Blick in die Zukunft. Die Marktentwicklung in Bochum lässt auch in diesem Jahr eine rasche und erfolgreiche Vermarktung Ihrer Immobilie zu. Voraussetzung für rasche Abschlüsse ist ein ausgeglichenes und qualitativ hochwertiges Angebot, wo Preise und Leistung in einem angemessenen Verhältnis stehen.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)