Marktinformation – 2011

Standort

Die Stadt Berlin hat gerade in den vergangenen

Jahren an Attraktivität gewonnen. Die Dynamik

und die Lebendigkeit machen die Hauptstadt für

zahlreiche Besucher und Neu-Residenten anziehend.

Dabei erfreut sich der Südwesten Berlins mit

seiner hohen Lebens- und Wohnqualität großer

Beliebtheit. Zu den Vorzügen zählen die weitläufigen

Grün- und Waldflächen, die idyllische Seenlandschaft,

eine Vielzahl von Tennis- und Golfclubs,

die Nähe zu Potsdam sowie die sehr gute

Anbindung an die Berliner City. Einfamilienhäuser

und Villen sowie Mehrfamilienhäuser prägen den

homogenen Charakter dieser begehrten Region.

Marktentwicklung

Die Bezirke Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee,

Wannsee und Lichterfelde-West gehören traditionell

zu den besten und begehrtesten Wohnlagen

in Berlin. Die sich bereits zum Jahreswechsel

2009/2010 abzeichnende Trendwende zu stabilen

Preisen und anziehender Nachfrage hat sich im

Verlauf des Jahres 2010 fortgesetzt.

Trotz der nach wie vor angespannten wirtschaftlichen

Lage in Berlin, werden in dieser Region gute

bis sehr gute Preise erzielt. Unverändert begehrt

und entsprechend hochpreisig sind die Luxusvillen

in Wasserlage. Eine besonders große Nachfrage der

Kunden besteht weiterhin an familiengerechten

Einfamilienhäusern zwischen 650.000,- bis

1.000.000,- Euro. Objekte aus den 60`er, 70`er und

80`er Jahren sind weniger beliebt und lassen sich

nur mit Preisabschlägen vermarkten. Gesucht werden

weiterhin stilvolle Altbauwohnungen, gut

geschnittene Grundstücke mit Seezugang, Luxuseigentumswohnungen

auf hohem Preisniveau oder

Neubauwohnungen im mittleren Preissegment.

Die begehrtesten Lagen

Im Berliner Südwesten zieht es die kaufkräftige Klientel

aufgrund der citynahen und doch grünen Lage

in die Bezirke Dahlem, Schlachtensee, Wannsee,

Nikolassee und Lichterfelde-West. Diese Regionen

werden vor allem von Familien bevorzugt. In

Schlachtensee sind die Terrassenstraße, die Kleiststraße

und die von der Matterhornstraße abgehenden

Seitenstraßen und in Nikolassee die Umgebung der

Rehwiese sehr begehrt. Der Markt in Lichterfelde-

West zeigt eine konstant positive Entwicklung.

Beliebt sind hier die historisch bebauten Straßen

seitlich der Ringstraße. Aufgrund der Seenkette, der

Nähe zu Potsdam und die dank der AVUS sehr gute

Verkehrsanbindung an die Berliner Innenstadt

gehört Wannsee mit zu der gefragtesten Region im

Berliner Südwesten. Sowohl die exklusiven Straßen

mit Wasserlage, wie z.B. Am Kleinen Wannsee, Am

Großen Wannsee, Am Sandwerder und die Bismarckstraße

als auch die romantisch verträumten

Regionen rund um den Pohlesee, den Stölpchensee

oder den historischen Dorfkern verleihen diesem

Standort seine Attraktivität und exklusive Note.

Wohnraumwünsche

Die überwiegende Mehrheit der Suchkunden

reflektiert auf freistehende Einfamilienhäuser mit

einer Wohnfläche von Minimum 160 m² bis ca. 200

m². Die Grundstücksgröße sollte zwischen 800 m²

und 1.200 m² betragen. Neben einer ruhigen Lage

sind eine gute Verkehrsanbindung und fußläufig

erreichbare Einkaufsmöglichkeiten gefragt.

Eigentumswohnungen sollten einen ansprechenden

und großzügigen Grundriss bieten, eine Gartennutzung

zeigt sich ebenfalls vorteilhaft. Sehr gefragt

sind Penthouse- oder Dachgeschosswohnungen mit

Fahrstuhl. Bei Neubauwohnungen wird viel Wert

auf eine exklusive und hochwertige Ausstattung

gelegt. Altbauwohnungen sollten über alte Stilelemente,

wie z.B. Stuck, Flügeltüren, Holzkastendoppelfenster

und Parkettböden verfügen. Wohnungen

mit großen, gut besonnten Terrassen oder

Balkonen werden in kürzester Zeit verkauft.

Ausblick

Durch die steigende Nachfrage, die auf ein stabiles

Angebot in allen Preissegmenten trifft, sind in

naher Zukunft leicht steigende Kaufpreise zu

erwarten.

Die Mietpreise sind in allen Lagen leicht gestiegen.

Auch mittelfristig wird sich dieser Trend fortsetzen.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)