München bleibt mit Spitzenwerten das bevorzugte Expansionsziel in Deutschland

Retail Opportunities GermanyDie Einzelhandels-Mietpreise in den 1a-Lagen von München zählen zu den Höchsten Deutschlands (bis zu 365 EUR/m² Spitzenmiete) und sind im Ranking der teuersten Einkaufslagen weltweit zu finden. Das Mietpreiswachstum bedingt durch das knappe Flächenangebot wird zunehmend auch durch internationale Retailer forciert, die auf den deutschen Markt drängen. „Die meisten Neuzugänge verzeichnete die Sendlinger Straße, die mit einer Frequenz von rund 6.000 Passanten die Theatinerstraße erstmalig überholt“, berichtet Bettina Nelles, Bereichsleiterin Retail Services bei Engel & Völkers Commercial in München.

Im aktuell veröffentlichen Marktbericht „Retail Opportunities Germany 2013/2014“ (deutsch/englisch) gibt Engel & Völkers Commercial auf 68 Seiten einen übersichtlichen und detaillierten Einblick in ausgewählte Einzelhandelslagen inkl. Passantenfrequenz, Topmieter und Mietentwicklung.
 

Download PDF 
> „Retail Opportunities Germany“ Marktbericht Deutschland 2013/2014 
> Ergebnisse Frequenzzählung 2013

 


Array
(
)