Privatinvestor erwirbt Anlageimmobilie mit 1.261 qm in Köln-Nippes

Köln, den 14. November 2013. Ein privater Investor hat ein Wohn- und Geschäftshaus in der Neusser Straße in Nippes erworben. Für die meisten Bewohner ist Nippes heute das kölschste Viertel überhaupt: Lebendig, gemütlich und natürlich gewachsen.
Das 1950 errichtete Wohn- und Geschäftshaus besteht aus neun Wohneinheiten und zwei Gewerbeeinheiten, verteilt auf fünf Geschosse. Die Gesamtnutzfläche beträgt ca. 1.261 m², davon entfallen ca. 602 m² auf die Wohneinheiten und ca. 659 m² auf die Gewerbeeinheiten. Verkäufer ist ein privater Bestandshalter. Vermittelnd tätig war Engel & Völkers Commercial Köln.

Abgelegt unter Gewerbe.


Array
(
)