Selva, Mallorca – Die Türe zum Tramuntana Gebirge

Auf dem Weg nach Lluc, nachdem man die Stadt Inca hinter sich gelassen hat, erreicht man das idyllische Dorf Selva, welches dafür bekannt ist, das größte und schönste Tor zum Naturwunder „Tramuntana-Gebirge“ zu sein. Es ist kein Zufall, dass dieses Gebiet mit mehr als 2000m Hektar (welche das Dorf selbst und auch das malerische Caimari, Moscari, Binimar und Binibona mit einschließt), als eines der schönsten und speziellsten Regionen von Mallorca bezeichnet wird.

Selva ist eines der ältesten Dörfer der Insel und wurde einst im Jahre 1248 von Jaime I gegründet, auch besticht dieses wunderschöne Dorf durch seine rustikale Landschaft und den über Jahrhunderte hinweg stets bewahrten Charakter, der seit seiner Entstehung unverändert blieb. Ein einfacher Spaziergang durch die Straßen zeigt auf, dass auch die Spur des Fortschritts in Selva nichts von den schönen Linien des Stadtbilds nehmen konnte, und auch das fröhliche Wesen der mehr als 4000 Einwohner die noch heute den Frieden und die Gelassenheit ihrer Vorfahren genießen, schmälern konnte.

Seit jeher ist die Schuh-, Leder- und Keramikherstellung einer der wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten, die es auch heutzutage den Ortsbewohner immer noch ermöglicht zu wachsen und zu  gedeihen. Wie in vielen anderen Dörfern auf Mallorca auch und zusätzlich zu den anderen Feierlichkeiten, zeigt sich der einzigarte Charakter von Selva auf seinem wöchentlichen Markt, der ein „muss“ ist für alle Touristen und auch für Einheimische. Verkäufer von der ganzen Insel versammeln sich hier, um ihre hiesigen Produkte in allen sich vorstellbaren Varianten zu präsentieren. Selvas spezieller Wochentag ist Mittwoch.

Vom städtischen Standpunkt aus ist Selva eine architektonische Sehenswürdigkeit, sowie ein Immobilienjuwel. In einem Labyrinth von Straßen, die zur Kirche aus dem XIV Jahrhundert führen und die hoch an der Spitze des Dorfes steht und vorbei an Herrenhäuser im traditionellen Stil, sowie zeitgemäßen Gebäuden (kleine Wohnblocks, moderne Villen) all diese formen eine perfekte Kombination aus Vergangenheit und Gegenwart, die in keiner Weise das Auge beleidigen. Im Gegenteil, nur in wenigen Orten wie Selva, wo traditioneller Stil so gut mit der Moderne kombiniert wurde, ist eine steigende Anzahl von Einwohnern zu verzeichnen. All diese Menschen wählen Selva als einen Ort der Erholung und auch als neuen Lebensmittelpunkt.

Der Erwerb einer Immobilie in Selva ist nicht so sehr als Investment zu sehen, als viel mehr die Erfüllung eines Traumes.

Suchen Sie eine gemütliche Finca in Selva? Oder möchten Sie ein Baugrundstück erwerben um Ihre Traumimmobilie selbst zu bauen? Oder haben Sie Interesse an einem typisch Mallorquinischen Dorfhaus oder einer Villa in Selva? Dann zögern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen, wir unterstützen Sie sehr gerne bei Ihrer Immobiliensuche.

 

Aktuelles Angebot an Immobilien in Selva ansehen

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)