Tourismus und Lokalmarkt

Tourismus Empuriabrava

Nach dem Vorbild Floridas wurde an der spanischen Mittelmeerküste vor rund 35 Jahren ein Urlaubsparadies erschaffen. Empuriabrava liegt in der Bucht von Roses an der Costa Brava, ca. 40 km südlich der französischen Grenze und ca. 135 km nördlich von Barcelona. Heute ist die Stadt die größte Marina Europas und ein moderner Ferienort mit sehr guter Infrastruktur. An den mehr als 30 km schiffbaren Seewasserkanälen bestimmen Villen mit privaten Bootsanlegestegen und wunderschönen Gärten das Bild. Neben den ruhigen Wohngebieten gibt es im Ortszentrum ein breites Angebot an Restaurants, Bars, Cafés, Boutiquen, Ladenpassagen etc. Verschiedene Bootsmakler ermöglichen den An- und Verkauf von Sport- und Segelbooten und übernehmen den Wartungs- und Reparaturservice.

Der Yachthafen verfügt über Slipnlagen und Kräne (bis zu 50 Tonnen). Ferner gibt es verschiedene mehrsprachige Ärzte sowie Apotheken im Ort.

Die Bedingungen in Empuriabrava sind insbesondere für Wassersportler ausgezeichnet: Segeln, Windsurfen, Tauchen, Angeln oder per Boot die wunderschöne Küste mit ihren kleinen idyllischen Buchten und kristallklarem Wasser entdecken- alles ist möglich. Daneben ist der kilometerlange, feinkörnige Sandstrand ideal für Familien mit Kindern.

Im Winter erreicht man die hervorragenden Ski-Gebiete der Pyrenäen in ca. 1,5 Stunden Autofahrt. Lassen Sie sich von der Schönheit der „wilden Küste“ (Costa Brava) bezaubern! Spektakuläre Küstenlandschaften vor der immer präsenten Kulisse der Pyrenäen, kleine Buchten und ausgedehnte Sandstrände, mittelalterliche Dörfer im idyllischen Hinterland des Empordá, die schöne Provinzhauptstadt Girona, Barcelona und viele landschaftliche, kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

In der Nachbarstadt Figueres wurde Dalí geboren, der sich dann in einer anderen Nachbarstadt Empuriabravas, in Cadáquez, niederließ und ein ganzes Leben von dieser Gegend inspiriert wurde.
Auch in der Umgebung gibt es in allen Bereichen einen hohen Erholungs- und Unterhaltungswert. Dies fängt bei zwei exzellenten Golfplätzen an und hört bei einer Wanderung zum traumhaften Kloster San Pere de Rhodes noch lange nicht auf. Auch dort gibt es wunderschöne Immobilien für alle Gelegenheiten und jedes Portemonnaie.

Lokalmarkt

Auf der Seite der Eigentümer in Empuriabrava waren über Jahrzehnte die Deutschen sehr dominant. Anteile von über 65% konnten hier zum Teil verzeichnet werden. Durch die schlechte konjunkturelle Stimmung in Deutschland sieht man die Deutschen derzeit vornehmlich auf der Verkäuferseite. Dies hat allerdings in der Regel einen guten bis sehr guten Objektzustand zur Folge. Weiterhin sind deshalb auch die infrastrukturellen Einrichtungen (Ärzte, Geschäfte, Handwerker etc.) stark deutschsprachig. Auf der Käuferseite sind derzeit neben immer noch interessierten Deutschen hauptsächlich Franzosen und Katalanen zu finden. Allerdings sind daneben noch sehr viele andere Nationen wie Russen, Holländer, Skandinavier und Engländer vertreten. Die Preise haben in den letzten Jahren sukzessive angezogen und befinden sich derzeit auf einem hohen Niveau. Verglichen mit anderen Regionen sind die Werte aber immer noch moderat, insbesondere vor dem Hintergrund der Einmaligkeit der Anlage.

Empuriabrava

In Empuriabrava kann man fünf Objektkategorien unterscheiden. Die teuersten Objekte sind die Villen an den Kanälen, die sich insbesondere durch eine begrenzte Anzahl auszeichnen und im Laufe der Jahre in einem erstklassigen Zustand gehalten wurden. Sie zählen zu den teuersten Ferienimmobilien an der Costa Brava und rangieren zwischen 400.000 und 5.000.000 Euro. Auch die Villen ohne Kanalanbindung sind z.T. sehr schöne Häuser, die oftmals ebenfalls in einem sehr guten Zustand sind, jedoch nicht über einen Bootsliegeplatz verfügen (300.000 bis 1.500.000 Euro). Am Rand der Stadt finden sich Reihenhäuser, deren Wohnfläche ca. 60 bis 200 m² umfasst und deren Grundstücke zwischen 150 und 300 m² groß sind (Preis: 100.000 bis 400.000 Euro). Die vierte Objektgruppe umfasst Appartements mit Bootsliegeplätzen, die für ca. 150.000 bis 1.500.000 Euro zu erwerben sind. Appartements generell sind in verschiedenen Preissparten erhältlich und kosten zwischen 50.000 und 500.000 Euro.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)