Tramuntana – Gebirge zum Weltkulturerbe erklärt

Die Serra de Tramuntana im Nord-Westen von Mallorca ist durch die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und hat die Auszeichnung Kulturlandschaft erhalten. Diese Kandidatur war die einzige in der Kategorie, die Spanien dieses Jahr eingereicht hatte.

Die Entscheidung war im Juni 2011 in Paris gefallen und soll den Qualitätstourismus auf Mallorca fördern. Der Antrag wurde vom Inselrat von Mallorca gestellt und durch verschiedene Initiativen unterstützt, unter anderem wurden 40.000 Unterschriften gesammelt, auch von zahlreichen “Celebrities” wie Michael Douglas, Andrew Lloyd Webber und Annie Lennox.

Die Berge der Serra de Tramuntana erstrecken sich über eine Länge von mehr als 90 Kilometern. Das Hauptgebirge nimmt den gesamten West- und Nordwestteil Mallorcas ein. Unterhalb der Puig Major, 1.445 Meter, der höchsten Erhebung Mallorcas, liegen die beiden Trinkwasser-Speicherseen Cúber und Gorg Blau.

Das Gebirge ist durch Straßen und viele Wanderwege gut erschlossen. Es ist bisher vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben und ideal zum wandern und Fahrrad fahren. Die Serra de Tramuntana besticht durch die dramatische schöne, wilde Landschaft, die ursprüngliche Vegetation und im Wesentlichen intakte, nicht zersiedelte Natur.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)