Verkauf einer Immobilie – verschenken Sie kein Geld!

Natürlich kann ein Eigentümer seine Immobilie auch selber veräußern. Rein rechtlich spricht nichts dagegen. Wirtschaftlich sieht das allerdings schon ganz anders aus. Denn im Gegensatz zum Verkauf eines privaten PKWs ist die Veräußerung einer Immobilie weitaus komplexer. Nicht nur, weil Haus oder Wohnung einen ungleich höheren Wert darstellen. Auch weil die Spanne der zu erzielenden Verkaufspreise weit auseinander gehen kann. Grundsätzlich gilt: Wer über den Immobilienmarkt nicht bestens Bescheid weiß, wird auch deutlich weniger gute Verkaufsargumente zu bieten haben. Die Folge: ein niedriger Verkaufspreis.
Deshalb sollte sich jeder potentielle Verkäufer einer Immobilie die Expertise vom Branchen-Profi Engel & Völkers sichern. Wer darauf verzichtet, muss damit rechnen, Lehrgeld zu bezahlen. Eine Immobilie zu kaufen oder zu verkaufen ist eine Entscheidung von hoher Tragweite. Macht man einen Fehler, kann dieser nachhaltige Folgen mit sich bringen.

Verkäufer sollten auf Nummer Sicher gehen und sich an Immobilien-Profis wenden. So kann man schon vor dem ersten Verkaufsgespräch die Marktchancen realistisch einschätzen. Durch professionelle Immobilien- und Standort-Bewertung – vor dem tagesaktuellen wirtschaftlichen Hintergrund. Das Team von Engel & Völkers ist dafür der beste Ansprechpartner. Zahllose abgewickelte Verkäufe belegen die Kompetenz des Unternehmens.

 

Folgende acht Punkte sind Ihnen bei der Suche nach dem idealen Immobilien-Partner behilflich:

1.  Informieren Sie sich: Sprechen Sie mit Menschen, die schon gute Erfahrungen mit Maklern gemacht haben. Dem Unternehmen, das immer wieder empfohlen wird, können Sie vertrauen.

2.   Machen Sie sich über Ihre Tageszeitung schlau. Im Regionalteil inserieren auch Makler – wer liefert transparent Informationen und Preise?

3.    Überhaupt lohnt es sich den Anzeigenmarkt zu studieren – wer hier präsent ist, hat auch eine Marktbedeutung.

4.   Kaum weniger wichtig und aussagestark: Wie professionell und informativ sind die Websites der Makler? Vergleichen Sie!

5.   Verschaffen Sie sich einen persönlichen Eindruck: Vereinbaren Sie einen Termin bei dem Maklerbüro – wie empfinden Sie das Ambiente, wie die Präsentation der Objekte, wie vertrauenswürdig und professionell ist das Team?

6.  Testen Sie das Know-How des Maklerteams. Besonders wichtig sind umfangreiches Fachwissen, detaillierte Marktkenntnisse und Dienstleistungsangebote (von der Versendung der Offerte über Besichtigungstermine und Vertragsverhandlungen bis hin zur Objektübergabe).

7.  Welche Werbemaßnahmen sind für das Objekt regional und überregional vorgesehen? Besteht die Möglichkeit einer maßgeschneiderten Vermarktungsstrategie?

8.   Lassen Sie sich andere Verkaufsexposés zeigen. Sind darunter Objekte, die mit Ihrem vergleichbar sind – wenn ja: entspricht die Aufbereitung Ihren Vorstellungen?

Unser Büro steht Ihnen zu allen Fragen rund um das Thema Immobilienverkauf gerne beratend zur Seite. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter der Nummer 0941/599 399 30.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)