Wissenswertes über die Insel Sylt

Ab sofort informieren wir Sie alle zwei Wochen über spannende, interessante Sylt-Themen!

Heute widmen wir uns der legendären Sylt-Verbindung zum Festland:

Der Autozug wurde im Jahr 1932 das erste Mal eingesetzt, um Fahrzeuge über den Hindenburgdamm nach Sylt zu transportieren. Hierbei wurden einstöckige PKW-Waggons an den Personenzug, in dem die Insassen mitfuhren, angekoppelt. Im Jahr 1945 durfte man das erste Mal, während der Überfahrt, im Fahrzeug sitzen bleiben. Auf Grund der großen Akzeptanz dieses Transportmittels, wurden nach kurzer Zeit reine PKW-Züge über den Damm geschickt.

1962 kamen die zweistöckigen Autozüge zum Einsatz um der Nachfrage zu entsprechen. Die Überfahrt mit dem Autozug von Niebüll nach Westerland dauert ca. 35 Minuten und es können pro Zug, ca. 200 Fahrzeuge befördert werden. Der Autozug fährt täglich und erst bei Windstärke 11, was selten vor kommt, stellt er seinen Betrieb ein.

 

Ein Besuch der Insel lohnt sich – jederzeit!

 

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)