Wohnen und Leben im wunderschönen Krefeld

Krefeld, die ,,Samt- und Seidenstadt” am linken Niederrhein, liegt in verkehrsgünstiger Nähe zu Düsseldorf, dem Ruhrgebiet und dem niederländische Venlo und damit im direkten Einzugsgebiet wirtschaftlich starker Zentren. Im 18. und 19. Jahrhundert war Krefeld als Stadt der Textilindustire, insbesondere zur Herstellung von Samt und Seide, weithin bekannt. Noch heute ist die Krawattenprodunktion in Krefeld ansässig. Die breite wirtschaftliche Basis und die – auch verkehrstechnisch perfekt erschlossene – Nähe zu den Wirtschaftszentren Nordrhein-Westfalens sorgen für eine stabile Bevölkerungsentwicklung in der Stadt. Unverändert leben rund 240.000 Menschen in Krefeld. Ein reichhaltiges Kultur- und Sportangebot sowie die 20 Parks und der Stadtwald, machen Krefeld zu einem attraktiven Wohnstandort.

Bockum

Mit seinen großen Parkanlagen, seiner günstigen Lage und dem hohem Wohnkonfort ist Bockum ein beliebter und gefragter Stadtteil. Es sind gleichermaßen ruhige Wohnlagen auf attraktiven Grundstücken als auch stattliche Stadthäuser zu finden. Villen mit weitläufigen Grundstücken finden Sie am Stadtwald und im Musiker- bzw. Blumenviertel. Der Anteil an Ein- bis Zweifamilienhäusern überwiegt.

Cracau

liegt östlich der Krefelder Innenstadt und gehört zum Stadtbezirk Mitte. Der heutige Stadtteil hat im Südwesten starken Zentrumscharakter mit mehrgeschossiger Bebauung. Im Nordosten dagegen stehen vorwiegend Einfamilienhäuser und großzügigen Villen. Besonders im sogenannten Bismarckviertel sind sehr viele Stadtvillen im Gründerzeit- und Jugendstil erhalten. Ein vielfältiges Angebot an Schulen und Kindergärten macht Cracau für Familien besonders attraktiv.

Hülser Berg

Der Stadtteil Hülser Berg bildet das große Naherholungsgebiet Krefelds, in dem nur wenige Einwohner wohnen. Die eher ländliche Wohnlage mit großen Anwesen im Grünen setzt eine besondere Mobilität der Bewohner voraus.

Forstwald

ist eine ausgeprägte Wohnadresse Krefelds. Die Nähe zu den Naherholungsgebieten, eine Bahnstation und ein aktives Bürgervereins- und Sportleben sind besonders hervorzuheben. Der Anteil an Ein- bis Zweifamilienhäusern überwiegt.

Inrath/Kliedbruch (Dyklage)

Kliedbruch und das Dykgebiet liegen wohl gebettet zwischen der Stadtmitte und den ausgedehnten Naherholungsbereichen des Krefelder Nordens. Ein- und teilweise Zweifamilienhäuser bestimmen das Bild der sehr ruhigen und familienfreundlichen Wohnregion. Geschätzt werden zudem die Zentrumsnähe und gute Anbindung an die umliegenden Metropolen.

Traar

Der nördliche Sadtteil liegt in wunderschöner Landschaft und bietet ein kleines Ortszentrum mit allen Dingen des täglichen Bedarfs. Vielfältiges gesellschaftliches Leben und die gute Lage bescheren ihm eine attraktive Wohnqualität. Der Stadtteil ist überwiegend durch Einfamilienhäuser geprägt.

Verberg

Klein, aber fein und fast ländlich geprägt präsentiert sich der vielleicht schönste Stadtteil Verberg im Nordosten zwischen Stadtwald und Traar. Hier wohnt man vornehmlich in Einfamilienhäusern. Die Wege zu den Schulen, zum Stadtzentrum (ca. 3km) und auch zu den attraktiven Naherholungsgebieten, wie dem Krefelder Stadtwald, sind nicht weit.

Sie suchen das passende Haus, eine historische Villa oder eine Penthouse Wohnung im Krefeld? Engel & Völkers bietet Ihnen gerne hochwertige Immobilien an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Zu den aktuellen Immobilienangeboten

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)