Wohnimmobilien Marktbericht Deutschland 2013/2014

Bild-UpdateEngel & Völkers veröffentlicht erstmalig „Wohnimmobilien Marktbericht Deutschland 2013/2014“: Besonders in den deutschen Ballungsräumen und in den Ferienregionen ziehen die Mieten und Kaufpreise seit einigen Jahren deutlich an. Während die Preise in den meisten Metropolstädten im ersten Halbjahr 2013 das hohe Niveau vom Vorjahr bestätigten, holen nun kleinere Universitätsstädte sowie auch zahlreiche Städte und Regionen in Ostdeutschland auf.

München und Hamburg vor Berlin

Das höchste absolute Transaktionsvolumen bei Eigentumswohnungen wurde 2012 in München mit rund 3,80 Mrd. Euro erzielt, dicht gefolgt von Berlin (rund 3,79 Mrd. Euro). Mit einem Umsatzvolumen von rund 1,30 Mrd. Euro führt Hamburg das Ranking der absoluten Transaktionsvolumina bei Ein- und Zweifamilienhäusern an. Aufgrund ihres hohen Preisniveaus schaffen es auch kleinere Großstädte wie Freiburg oder Mainz unter die Top 20 der Städte mit dem größten Transaktionsvolumen.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier.

Den „Wohnimmobilien Marktbericht Deutschland 2013/2014“ können Sie als Hardcopy hier bestellen.

1. Ranking Transaktionsvolumen ETW_20122. Ranking Transaktionsvolumen EFH-ZFH_2012

Abgelegt unter Presse | Research | Wohnen.


Array
(
)