101 Dinge, die in Palermo zumindest einmal im Leben zu tun sind

Welche sind die Dinge, die einen wirklich überzeugen Palermo zu wählen? Hier haben wir mehr als 101 gute Gründe, eine Anleitung, die alle fünf Sinne anspricht und es uns ermöglicht, die Stadt bis ins kleinste Detail kennenzulernen. Gilda Terranova, die in Palermo lebt, als Kindergärtnerin, Bibliothekarin und Animateurin gearbeitet hat, unterrichtet seit zehn Jahren. In ihrem Buch “101 Dinge, die in Palermo zumindest einmal im Leben zu tun sind” beschreibt sie die Wunder der Stadt mittels 101 Standorten. 101 Routen, welche die Stadt in einer wirklich weltoffenen, lebendigen sowie ständigen Metamorphose wiederspiegeln. 101 Möglichkeiten, den Charme einer der schönsten Städte der Welt zu genießen.

 

Palermo ist eine faszinierende Mischung der Kulturen, die für Jahrhunderte zusammen gelebt und die Stadt mit einzigartigen Orten gefüllt hat. Es ist unmöglich, sich nicht in diese Stadt mit engen Straßen, unterirdischen Wegen, kleinen Geschäften und Märkten zu verlieben… Ein Wegweiser, um den Tag zu genießen und den Abend interessanter zu gestalten. Palermo verzaubert mit seinen geheimnisvollen Ecken, Traditionen und Legenden, aber auch mit seiner geographischen Lage, neben dem Meer und von Bergen umarmt. Die vielen Farben und die Gastfreundschaft der Einwohner von Palermo wecken Zuversicht und Freude.

 

101 Libro

 

Sicherlich ein besonderes Handbuch über die Stadt mit seinen vielen Tipps und Ratschlägen für die Entdeckung des wahren Lebens der Palermitaner, inmitten vieler Sehenswürdigkeiten, Gerüche und Geschmäcker, die kaum in einem klassischen Reiseführer anzufinden sind. Die Autorin nimmt uns an der Hand, um uns an verschiedenen Orten, wo sich die Grenzen (nicht nur geografisch, sondern auch jene der Ideale, zwischen Mythos und Realität) vermischen, zu bringen. Es ist wie die schöne Ansichtskarte mit den Bergen, die aus dem Meer hervorragen. Eine Stadt, die man genießen kann, ohne dabei jemals müde zu werden, da es immer neue, geheimnisvolle, sowie versteckte Schätze zu finden gibt.

 

Nachdem sie arancine, pane e panelle, crocchi und pane ca’ meusa gegessen, den Sonnenuntergang von der Spitze des Monte Pellegrino gesehen, die Mosaiken der Martorana bewundert, ein brioche gekostet und mit dem Fahrrad in Palermo eine Tour unternommen haben, übersetzten die Studenten der Università di Palermo dieses Buch in acht verschiedenen Sprachen, wobei sie ihre Eindrücke in der Muttersprache sowie in Italienisch gemeistert ausdrücken konnten. Eine hervorragende Sammlung von Ideen für diejenigen, die Palermo kennenlernen möchen, aber auch für diejenigen, welche die Stadt bereits kennen und mehr über seine Kultur und das tägliche Leben erfahren möchten.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)