Anstieg der Grunderwerbssteuer

Liebe Leser und Interessenten,

 

wir möchten Sie heute über einen erneuten Anstieg der Grunderwerbssteuer informieren. Zu Beginn des Jahres wurde diese in Schleswig-Holstein, Berlin, Bremen und Niedersachsen angehoben. Den Höchstsatz von 6,5% gibt es in Schleswig-Holstein.

 

Im Falle eines Immobilienerwerbs ist dies natürlich für Sie von großer Bedeutung.

 

In NRW beträgt die Grunderwerbssteuer zum jetzigen Zeitpunkt 5% und eine weitere Erhöhung ist nicht auszuschließen. Zuletzt wurde diese in NRW im Oktober 2011 von 3,5% erhöht.

 

Die Steuer fällt beim Erwerb eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Eigentumswohnung an und ist mit dem Abschluss eines notariellen Kaufvertrages fällig.

 

Immobilienkäufer profitieren derzeit von den momentan sehr niedrigen Zinsen für Finanzierungskredite.

 

Beauftragen Sie jetzt Engel & Völkers mit Ihrer Immobiliensuche! Wir beraten Sie gern.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)