China gegen Russland: Kampf der Kaufkraft-Giganten in Manhattan

China gegen Russland: Kampf der Kaufkraft-Giganten in ManhattanGut zehn Jahre lang galt Russland als die Nation, mit dem größten Einfluss auf den Immobilienmarkt Manhattans. Zwar verbietet das US-Wohnungsrecht aus Gründen der Fairness die Erstellung offizieller Statistiken über internationale Investoren, dennoch ist bekannt, dass sich ein nicht unerheblicher Prozentsatz der exklusivsten New Yorkers Apartments im Besitz russischer Oligarchen befindet. Doch jüngsten Berichten zufolge soll China Russland in Sachen Immobilien-Investments in Manhattan zum ersten Mal den Rang abgelaufen haben und alles deutet darauf hin, dass sich dieser Trend weiter fortsetzen wird.

Bei eingehender Betrachtung der globalen Lage wird schnell klar, dass die derzeitige Entwicklung in Manhattan symptomatisch für eine merkliche Verschiebung im internationalen Kaufkraftgefüge ist. Die Zahl der chinesischen Milliardäre wächst stetig und so berichten viele Großstädte weltweit, dass Luxusimmobilien mittlerweile in erster Linie von chinesischen Investoren aufgekauft würden. Dies trifft unter anderem auf Sydney und London zu, wo chinesische Eltern mit Vorliebe in Objekte investieren, die sich in der Nähe der besten Schulen und Universitäten befinden. Viele Unternehmer und Geschäftsleute aus China geben nur zu gerne beträchtliche Summen aus, damit ihre Kinder elitäre Privatschulen wie Eton oder Harrow besuchen können, bevor sie sich dann in Oxford oder Cambridge einschreiben. Der Kauf einer Immobilie vor Ort gehört für sie schlichtweg dazu.

In Manhattan wird die Situation durch das Gefälle zwischen der günstigen Preislage vor Ort und den rapide steigenden Immobilienpreisen in den asiatischen Städten verschärft. In Hong Kong ist im Bereich der Luxusobjekte mit Quadratmeterpreisen von mindestens 32.000 bis 39.000 Euro zu rechnen – im internationalen Vergleich der teuersten Immobilienmärkte rangiert die Sonderverwaltungszone hinter Monaco auf Platz Zwei. Manhattan hingegen hat noch immer mit den Nachwirkungen der weltweiten Immobilienkrise der Jahre 2007 und 2008 zu kämpfen, weswegen hochwertige Objekte dort zu Quadratmeterpreisen zwischen 16.000 und 19.000 Euro gelistet werden. Weitere Pluspunkte sind das internationale Flair und die aufregende Kulturlandschaft New Yorks, während Universitäten wie Columbia, NYU und Juilliard den Stadtteil Manhattan auch für familienorientierte Anleger interessant machen.

Die chinesischen Investoren dominieren den Markt jedoch nicht nur zahlenmäßig, auch der Wert der von ihnen erworbenen Objekte trägt zu ihrer Vormachtstellung bei. Manhattaner Immobilien mögen hinsichtlich der Quadratmeterpreise günstiger als ihre asiatischen Pendants sein; gleichwohl wartet der Stadtteil mit einigen atemberaubenden Apartments im obersten Preissegment auf, in die chinesische Anleger bereitwillig investieren. 

Indessen sind die russischen Investoren langsam von der Bildfläche verschwunden, während ihre in den vergangenen Jahren aufgestellten Investment-Rekorde nach und nach wie Dominosteine fallen. Im März 2012 erwarb ein russischer Milliardär für die bis dato unerreichte Summe von umgerechnet 64,2 Millionen Euro eine Immobilie in Manhattan, doch selbst dieser Höchstwert wurde inzwischen in den Schatten gestellt. Angesichts der angespannten diplomatischen Lage zwischen den USA und Russland ist es fraglich, ob die Oligarchen den Zustrom chinesischer Investoren in naher Zukunft einbremsen werden.

Sollten Sie sich für eine Luxusimmobilie in New York, London, Hong Kong oder einer anderen internationalen Metropole interessieren, dann wenden Sie sich an Engel & Völkers. Unsere erfahrenen Berater sind bestens positioniert, um Sie tatkräftig bei der Suche nach dem passenden Anlageobjekt zu unterstützen.

Weitere Artikel zum Thema New York:

Wohnungslabyrinth New York City Teil I

Wohnungslabyrinth New York City Teil II

24 Stunden in NYC

NYC – eine der beliebtesten Städte der Welt

Die Stadt, die niemals schläft

Eine Geschäftsreise nach New York City

New York – unsere zehn Lieblingsaktivitäten

Living in New York City

Eating with the VIPs in New York

Weihnachten in New York City


Array
(
)