Der Schlüssel zu einem schönen Garten

GartenDie positive Wirkung eines gepflegten Gartens auf den Wert einer Immobilie ist unbestritten. Daher überrascht es auch nicht, dass die private Grünfläche beim Hauskauf oftmals ganz oben auf der Wunschliste steht. Doch wer bisher meist in der Stadt oder Balkonwohnungen gelebt hat, der empfindet einen eigenen Garten womöglich als große Herausforderung. Bevor Sie aber einen Landschaftsgärtner mit der kreativen Gestaltung Ihres grünen Wohnzimmers betrauen, sollten Sie unbedingt einen Blick auf unseren E&V Ratgeber zum Thema „Gartendesign“ werfen.

 

Fokus

Nicht jeder Garten braucht ein übergeordnetes Thema, doch es ist sinnvoll, sich bereits im Vorfeld über die Kernelemente Gedanken zu machen und dann entsprechend weiter zu planen. Das Gestaltungskonzept sollte sich an den Dingen orientieren, die Sie in Ihrem Garten auf keinen Fall missen möchten. Das könnten beispielsweise Ihre bevorzugten winterharten Blumen, ein stattlicher Laubbaum oder das bestehende Layout sein.

Stimmigkeit

Größenverhältnisse sind ein wichtiges Thema in der Landschaftsgärtnerei. Sollte sich in Ihrem Garten also ein Baum oder beispielsweise ein Pavillon oder Rosenbogen finden, der das Gesamtbild zu stark dominiert, dann sorgen Sie mit Pflanzen für perspektivische Ausgewogenheit. Berücksichtigen Sie bei der Planung unbedingt auch die Architektur Ihrer Immobilie, damit Haupthaus und Garten eine stimmige Einheit bilden. Ein umgebautes Bauernhaus stellt grundlegend andere Anforderungen an die Gartengestaltung als etwa ein Herrenhaus – also nehmen Sie sich Zeit, sehen Sie sich die Gärten ähnlicher Anwesen an und entscheiden Sie dann, welche Elemente Sie übernehmen möchten.

Kontraste

Geometrische Formen mögen scheinbar in direktem Gegensatz zur Natur stehen, doch geschickt eingesetzt, nehmen sie quadratischen oder symmetrischen Anlagen die Strenge. Ein perfektes Beispiel hierfür ist der Garten dieses mallorquinischen Landguts in Sencelles: Quadratische Bogengänge greifen die Architektur des Hauses, sowie die rechten Winkel des Gartens auf und geben den Blick frei auf konische Bäume, rund zugeschnittene Sträucher und grazile Sonnenschirme. An der Fassade des Anwesens wachsen leuchtend bunte Blumen hinauf, welche die Ecken und Kanten des Gebäudes weichzeichnen; die pinken Blütenblätter bilden indessen einen aparten Kontrast zum orangefarbenen Mauerwerk.

Symmetrie

Sind Sie ein Anhänger des traditionellen Designs? Dann lassen Sie sich von der gepflegten Gartenanlage von Schloss Crabbenburg bei Gent inspirieren. Umgeben von einer sorgfältig zugeschnittenen Hecke laufen hier Blumenreihen diagonal auf ein mittig angelegtes, kreisrundes Beet zu, wodurch der Eindruck eines Wagenrades entsteht. Eine steinerne Treppe mit prächtigem Geländer führt hinab in den Garten, wo barocke Statuen die Gehwege zieren. Die gesamte Anlage, deren Mittelpunkt ein tiefer See bildet, erinnert an den Stil des englischen Landschaftsarchitekten Capability Brown und wäre eine ideale Inspirationsquelle für Anwesen mit vergleichbar großen Grünflächen.

Licht

Ein letzter, aber nicht minder wichtiger Aspekt, den es bei der Gartengestaltung zu bedenken gilt, ist die Sonneneinstrahlung. Schließlich soll die Sonne Ihren Garten zu jeder Tageszeit ins rechte Licht rücken und dafür sorgen, dass alle Pflanzen wachsen und gedeihen. Falls Sie die Abende gerne im Freien verbringen möchten, investieren Sie am besten in umweltfreundliche Solarleuchten, deren Design zu Ihrem Garten passt.

Um noch heute mit der Suche nach einer Immobilie mit grüner Oase zu beginnen, besuchen Sie doch die Webseite von Engel & Völkers. Dank globalem Shop-Netzwerk und internationalem Portfolio finden wir für Sie an Ihrem Wunschstandort das perfekte Objekt mit dem Garten Ihrer Träume – egal, ob es sich dabei um einen Apfelgarten, einen tropischen Regenwald oder den gepflegten Golfrasen handelt.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)