Die Grundlagen des Polo – Regeln & Mannschaft

Rules_and_team-_OLO4357_600x451pxSelbst Neulinge werden sich in der Welt des Polosports schnell zurechtfinden. Hier ein erster, kurzer Überblick über Regeln und Mannschaft:

Die Regeln

Ein Spiel ist in vier Zeitabschnitte, die sogenannten „Chukkas“ unterteilt, die siebeneinhalb Minuten lang sind. Dabei zählt lediglich die „tatsächliche Spielzeit“. Die genaue Größe eines Polofeldes kann variieren, doch für gewöhnlich ist es etwa so groß wie sieben Fußballfelder. Weidenrohrpfosten mit eingebautem Sicherheitsmechanismus – sie geben im Fall eines Zusammenpralls oder bei massiver Krafteinwirkung nach –begrenzen das 7,32 Meter breite Tor. Nach jedem erzielten Tor wechseln die Teams die Seiten. Diese Regel sorgt gerade an heißen Tagen mit grellem Sonnenlicht für Chancengleichheit, da so alle Beteiligten einmal „gegen die Sonne“ spielen. Außerdem wird auf diese Weise auch gewährleistet, dass die Grasnarbe vor dem Tor des schwächeren Teams nicht überstrapaziert wird, was vor allem in eher einseitigen Matches mit einem dominanten Team von Vorteil ist.

Die Mannschaft

Jedes Teammitglied hat eine spezifische Aufgabe: Der Spieler mit der Nummer 1 deckt in der Regel die Nummer 4 des gegnerischen Teams ab und ist hauptsächlich in der Offensive tätig. Auch die Nummer 2 übernimmt im Angriff eine wichtige Rolle, indem sie entweder Alleingänge unternimmt oder Vorlagen für die Nummer 1 liefert. Im Defensivspiel ist die Nummer 2 für den gegnerischen Reiter auf Position 3 zuständig. In der Regel spielt das talentierteste Mitglied einer Mannschaft auf der Position 3. Dieser gibt die Taktik vor und muss in der Lage sein, die Spieler auf den Positionen 2 und 1 mit kraftvollen Pässen zu versorgen und gleichzeitig solide Defensivarbeit zu leisten. Die primäre Aufgabe des Spielers mit der Nummer 4 ist die Verteidigung. Er kann sich frei über das gesamte Spielfeld bewegen, ist jedoch hauptsächlich damit beschäftigt, Tore zu verhindern. Da die Nummer 4 größtenteils die Abwehrarbeit übernimmt, kann sich Spieler 3 mehr dem Angriff widmen, in dem Wissen, dass ihm der Teamkollege im Falle eines Ballverlusts Deckung gibt.

Informationen zum Engel & Völkers Polo Cup finden Sie hier: www.engelvoelkers.com/polocup


Array
(
)