Die schönsten Reiseziele für einen Yachturlaub

Die schönsten Reiseziele für einen YachturlaubYachten gelten nicht ohne Grund als beliebtes Statussymbol – denn so langweilig dröges Dahindümpeln in einem Dinghi Ihnen auch erscheinen mag: flitzt man auf einer schlanken, stromlinienförmigen Yacht über den Ozean und spürt den Wind im Haar, dann erwacht der Abenteurer in jedem von uns. Egal, ob Ihnen der Sinn nach einer langen Seereise steht, oder ob Sie jeden Sommer ein paar Wochen lang die Sonne genießen wollen – eine Yacht ist nicht nur eine relativ sichere Kapitalanlage, sondern bietet Ihnen auch die Möglichkeit, die Welt von einer völlig neuen Seite kennenzulernen. Die Frage nach dem schönsten Reiseziel für einen Yachturlaub wird unter Segelsport-Aficionados heiß diskutiert, doch wir haben hier für Sie fünf Kandidaten ausgewählt, die diesen Titel auf jeden Fall verdienen.

Côte d´Azur
Falls Sie sich nicht so recht entscheiden können, ob Sie den Sommer lieber in den monegassischen Casinos, an den Stränden von Saint-Tropez oder mit Spaziergängen durch die Straßen von Cannes verbringen möchten, dann wäre die beste Lösung wohl ein Segeltörn entlang der französischen Mittelmeerküste; denn auf diese Weise bringen Sie all das unter einen Hut. Dabei werden Sie nicht nur an Naturwundern wie dem roten Gesteinsmassiv „Le Massif de l´Esterel“ vorbeifahren, sondern können auch weniger bekannte Kleinodien erkunden und sich an einsamen Buchten und glasklarem Wasser erfreuen.

Whitsunday Islands (Pfingstsonntagsinseln)
Das Great Barrier Reef wird oft als eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten der Welt beschrieben – und wie könnte man es besser besichtigen, als an Bord einer Yacht? Stechen Sie in See, umschiffen Sie die Inseln, genießen Sie das Abenteuer des offenen Meeres und tauchen Sie dann – im wahrsten Sinne des Wortes – in eine Unterwasserwelt voller farbenprächtiger Fische ein, bevor Sie abends an einem der geschützten Häfen der Inseln anlegen.

Ionische Inseln
Die westlichen Inseln Griechenlands sind durchsonnte kleine Paradiese im azurblauen Ionischen Meer, weswegen sie auch als Ionische Inseln bezeichnet werden. Sie sind der Handlungsort des berühmten Romans „Corellis Mandoline“ und erfreuen sich als Reiseziel hoher Beliebtheit; doch dem ländlichen Idyll der Inseln hat dies keinen Abbruch getan. Einige von ihnen sind bis heute unbewohnt und nur über den Seeweg zu erreichen – doch gerade deshalb erwartet die wenigen Glücklichen, die in der Lage sind, diese Inseln zu bereisen, ein gänzlich unberührter, mediterraner Garten Eden, der nur darauf wartet, erforscht zu werden.

San Juan Islands
Die Inselgruppe „San Juan Islands“  liegt zwischen den USA und Kanada und eignet sich perfekt für einen Segelurlaub, denn dort gibt es mehr als 172 Inseln zu erforschen und die Sonne scheint an durchschnittlich 250 Tagen im Jahr. Außerdem kann man um die San Juan Islands herum so gut wie kaum an einem anderen Ort der Welt Wale beobachten, denn diese Gewässer sind Heimat dreier Orca-Herden und es werden regelmäßig Zwergwale und Delphine gesichtet.

Britische Jungferninseln
Die Britischen Jungferninseln, die als internationale Hochburg des Segelsports gelten, haben einfach alles, was das Segeln in der Karibik so spektakulär macht. Die Bars und Restaurants, die nur per Boot zu erreichen sind, heißen die Segler aus aller Herren Länder, die sich hier Abend für Abend die Klinke in die Hand geben, stets herzlich willkommen. Außerdem sorgen Strandpartys und Tauchausflüge dafür, dass bei niemandem an Bord Ihrer Yacht Langeweile aufkommt.

Egal, ob Sie von einem Segelboot oder einer kraftvollen Motoryacht träumen, mit Engel & Völkers Yachting finden Sie das perfekte Schiff. Dank unseres internationalen Netzwerks, das von Frankreich bis nach Französisch-Polynesien reicht, und mit Hilfe unserer sachkundigen Broker befahren Sie vielleicht schon früher als Sie denken die Weltmeere.


Array
(
)