Die Vorzüge des Maklerdaseins

Die Vorzüge des MaklerdaseinsNun, da die Erholung des internationalen Immobilienmarktes mit immer größeren Schritten vorangeht, wächst auch wieder das Interesse an einer Karriere als Immobilienberater. Doch die Branche heißt gerade nicht nur zahlreiche Jungmakler willkommen, auch viele alte Hasen, die sich während der Krise nach einem alternativen Broterwerb umgesehen hatten, kehren wieder in ihren alten Beruf zurück. Wir bei E&V sehen diese Entwicklung als Bestätigung einer schon lang gehegten Vermutung, nämlich jener, dass der Beruf des Immobilienberaters für den richtigen Typ Mensch ungeheuer spannend und erfüllend sein kann. Natürlich wird man auch in unserer Branche mit Herausforderungen und Enttäuschungen konfrontiert, doch heute wollen wir uns einmal ausschließlich auf die Vorzüge dieses Berufs konzentrieren.

Als Immobilienberater ist man sein eigener Chef. Dies bringt natürlich ein hohes Maß an Verantwortung mit sich, doch es bedeutet auch, dass man mehr Freiraum hat und sich nach niemandes Zeitplan richten muss. Ohne die Beschränkungen des typischen Arbeitstages von neun bis achtzehn Uhr, kann man sein eigenes Erfolgskonzept erarbeiten und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Familie nicht zu kurz kommt. Und vergessen Sie nicht: Sie selbst ernten den Lohn für jede Überstunde und jeden Mehraufwand. Geben Sie immer Ihr Bestes, doch nicht nur, weil dadurch die Chancen auf höhere Einnahmen steigen, sondern vor allem deshalb, weil sich so ein ungeheures Gefühl der Zufriedenheit einstellt, wenn ein großer Coup gelingt.

Außerdem wird Engagement damit belohnt, dass man, hat man alles richtig gemacht und einem Kunden die passende Immobilie vermittelt, an dem schönen Gefühl teilhaben darf, sein Traumhaus gefunden oder das erste Eigenheim gekauft zu haben. Momente wie diese können wirklich unvergesslich und sehr beeindruckend sein; und je länger Sie in dieser Branche tätig sind, desto mehr werden Sie lernen, sie zu schätzen.

Hat man sich erst einmal als Immobilienberater etabliert, kann man sein Unternehmen nach Herzenslust vergrößern. Holt man einen zuverlässigen Kollegen an Bord, ist das für alle Beteiligten von Vorteil; denn gönnt man sich einen Urlaub, so kann man ihn in dem Wissen genießen, dass die Kunden von jemandem betreut werden, der die gleichen, hohen Standards ansetzt wie man selbst. Alternativ können Sie natürlich auch darüber nachdenken, einen oder mehrere Mitarbeiter einzustellen. Dadurch wird nicht nur Ihr potenzieller Kundenstamm erweitert, Ihnen wird auch ein Gros der Büroarbeit abgenommen. Außerdem können Sie Ihre Leidenschaft für den Beruf des Immobilienberaters so an eine andere Person weitergeben und sie dabei beobachten, wie sie sich selbst zum Makler mausert.

Natürlich ist Geld nicht alles im Leben und doch ist es ein Faktor, den man nicht außer Acht lassen kann und sollte – egal, in welcher Branche man tätig ist. Um Enttäuschungen vorzubeugen, sollte man sich zu Beginn seiner Maklerkarriere ganz realistisch mit den anfänglichen Erwerbschancen auseinandersetzen, denn es wird ein Weilchen dauern, bis man den ersten „Gehaltsscheck“ in Händen hält. Doch mit harter Arbeit, hervorragenden Kundenbeziehungen und dem steten Willen, sich zu verbessern und dazuzulernen, wird sich Ihre Investition in die Zukunft auszahlen und es besteht kein Grund, warum Sie als Immobilienberater später keinen komfortablen Lebensstil genießen können sollten.

 
Engel & Völkers – diesbezüglich sind wir uns sicher – verdankt seinen internationalen Erfolg der Leidenschaft und Expertise unserer Berater. Aus diesem Grund bieten wir all unseren Mitarbeitern und Lizenzpartnern, die überall auf der Welt in etablierten Niederlassungen für uns tätig sind, umfassende Trainings- sowie ausgezeichnete Supportprogramme. Sind Sie der Meinung, Sie haben das Zeug zum erfolgreichen Immobilienberater? Dann besuchen Sie doch einfach unsere Webseite und finden Sie heraus, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen


Array
(
)