Drei aktuelle Design-Trends für Immobilieninvestoren

Drei aktuelle Design-Trends für ImmobilieninvestorenWer seine Immobilie renoviert und in Sachen Design auf den neuesten Stand bringt, der macht sie nicht nur für sich selbst attraktiver, sondern auch für potenzielle Käufer. Die intelligentesten Designkonzepte sind dazu in der Lage, unsere Lebensqualität zu steigern: Sie bringen Menschen einander näher und können uns sogar gesünder machen. Da verwundert es nicht, dass für viele Käufer bei der Immobiliensuche qualitativ hochwertiges, zeitgenössisches Design ganz oben auf der Wunschliste steht. In den Sommermonaten, die in Maklerkreisen als Hochsaison gelten, spielen solche Ausstattungsmerkmale für den erfolgreichen Vertragsabschluss eine besonders wichtige Rolle. In diesem Artikel wollen wir Ihnen drei Design-Trends vorstellen, die den Wert Ihrer Immobilie garantiert steigern.

Grüner wohnen
Das Umweltbewusstsein wächst stetig und gleiches gilt für die Nachfrage nach „grünen“, energieeffizienten Immobilien. Falls Sie Ihre CO2-Bilanz verbessern und Energiekosten senken möchten, ist die Renovierung Ihres Eigenheims der erste Schritt in die richtige Richtung. Doch hierbei kommen nicht nur Kernsanierung und doppelt oder dreifach verglaste Fenster zum Tragen, auch moderne, umweltverträgliche Haushaltsgeräte erfreuen sich großer Beliebtheit. Sensorgesteuerte Wasserhähne zählen zu den gefragtesten Neuerungen auf diesem Gebiet, dicht gefolgt von wassersparenden Toiletten und Geschirrspülern, sowie stromsparenden Lichtschaltern mit individuell variierbaren Einstellungen.

Offene Räume
Bestes Beispiel für richtungsweisendes und einflussreiches Wohndesign ist das offene Raumkonzept, durch das unsere Häuser und Wohnungen deutlich geräumiger und auch gastlicher geworden sind. Seit sich Küche, Ess- und Wohnzimmer einen gemeinsamen Raum teilen, sitzen die Besucher endlich nicht länger sich selbst überlassen auf dem Sofa, während die Gastgeber zwei Räume weiter die Vorspeise anrichten. In diesem schönen Anwesen auf Mallorca trennen Schiebetüren aus Milchglas Küche und Essbereich; bei Bedarf können sie jedoch komplett beiseitegeschoben werden, sodass die beiden Bereiche zu einem großzügigen Zimmer verschmelzen. Ebenso bemerkenswert ist das Home Office, das erhöht auf einer Galerie eingerichtet wurde: Wer hier arbeitet genießt Privatsphäre, ohne sich von den übrigen Bewohnern des Hauses abgeschnitten zu fühlen.

Ein offener Korridor führt in dieser Münchener Altbauwohnung zum stilvollen Wohn- und Essbereich, wo sich die Familie morgens zum gemeinsamen Frühstück trifft. Dank frischer Farben, bodentiefer Fenster und hoher Decken wirkt die gesamte Wohnung luftig und offen.

Neutrale Farben
Passend zum Umweltgedanken ist Interieur in unaufdringlichen, erdigen Farben gefragt wie nie. In Stadtimmobilien lassen neutrale Farbtöne und Elemente aus Echtholz die strenge, moderne Ästhetik der Architektur weicher erscheinen; wer eine Immobilie auf dem Land besitzt, kann mit Möbeln und Accessoires aus der Region, sowie hellen Farben die natürliche Umgebung in den Räumen aufgreifen. Sand- und Cremenuancen gepaart mit Holzdekor geben in dieser atemberaubenden Villa in Italien den Ton an – eine mehr als gelungene Kombination für diese Immobilie in exklusiver Seelage. Strahlend weiße Wände, helle Holzböden und Polstermöbel in Naturfarben komplettieren den Look, während leuchtend rote Kissen schöne Farbakzente setzen.

Dank unseres umfangreichen, internationalen Objektportfolios und Shops an den exklusivsten Standorten der Welt ist Engel & Völkers Ihr idealer Ansprechpartner, um Sie in Sachen zeitgenössisches Wohndesign zu beraten.  

Hier geht’s zum Exposé des Luxus Apartments in Amsterdam!


Array
(
)