Eine Reise zwischen Grün und Blau…wir sind in Cannobio!

Cannobio 3 cannobio 2 cannobio 1

 

Das alte Dorf Cannobios ist einen echten Schmuck, in die Bergen und in den See eingefasst. Das Dorf liegt am westlichen Ufer des Lago Maggiore, nur wenige Kilometer weit von der Schweizer Grenze und ist den idealen Ort zum Erleben, wo die Kunst und die Natur den Besucher durch vielfältigen Routen begleiten.

Das Klima ist windig gekennzeichnet durch milde Winter und sehr heiß und. Reiche und vielfältige Vegetation, mit Frühlingsblumen von Mimosen, Rhododendren, Azaleen und Kamelien.

Cannobio ist  erste Land, dass Touristen Sitzung aus Nord-Europa auf dem Lago Maggiore, hat der gepflegt viel seiner natürlichen, historischen und architektonischen.
Die Ursprünge von Cannobio sollen in römischer Zeiten gefunden werden und die Handelstätigkeit der Stadt ausführlich während des 11. Jahrhunderts dokumentiert ist. Heute ist Cannobio einen der schönsten Ortes am Lago Maggiore, mit einem wunderschönen Strand, wo man die Sommertage verbringen kann und Wälder, um in der unbefleckten Natur zu wandern.

Am See ist es möglich, viele Sport treiben und dank der Brise, die am ganzen Tag weht, ist der Ort ein Paradies für SeglerInnen.

Cannobio entwickelt sich auf zwei Niveaus: am oberen Niveau liegt das Dorf, dass aus Gassen und Freitreppen besteht, wo die herrschaftliche Häuser und den Santuario della Santissima Pietà, ein starkes Frömmigkeitssymbol aller Einwohner, sich befinden.

Die Promenade am Seeufer schlängt sich durch die untere Ebene mit dem alten Hafen, wo das typische Sonntagsmarkt stattfindet und den Lido, ein beliebtes Ziel zum Baden. Die klare Gewässer am Ufer des Sees hat die renommierte Annahme „Blaue Flagge“ gewonnen.

Der Lido ist auch die Startpunkt des langen Radfahrweges, der den Lauf des Wildbaches Cannobino folgt und den Orrido di Sant’Anna erreicht, einen charakteristischen Ort wo die Natur einen regelrechten Anblick geschafft hat.

Mit Sicherheit werden die Sport-und Outdoor-Ausflüge die Appetit anregen, und nachdem den Geist gefördert ist, muss man auch den Körper ernähren! In der Stadt kann man typische Gerichte und Spezialitäten mit Süßwasserfisch im Restaurants oder charakteristischen Gaststätten kosten.

Der Markt in Cannobio ist einer der am meisten typische in Verbano. Jeden Sonntag des Jahres, gibt es den Termin,auf der schönen Uferpromenade, mit einem der schönsten Märkte mit über 290 Verkaufsständen. Eine wunderbare Gelegenheit, Obst, Gemüse, Handwerk, Essen und alles andere kaufen.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)