EnEv 2014

EnEv 2014- Was ab 01. Mai für Sie wichtig und wissenswert ist

 

Ab dem 01.05.2014 ist die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEv) gültig.

Die Neuordnung des Gesetzes beinhaltet einige wichtige Neuerungen, die Immobilienkäufer und – verkäufer, aber auch Mieter und Vermieter kennen sollten -

unter anderem kommt dem Energieausweis eine größere Bedeutung zu als bisher.

 

Unbenannt

 

Verkäufer und Vermieter müssen den Ausweis künftig bereits bei der Besichtigung vorlegen. Nach Abschluss des Vertrages muss der Ausweis unverzüglich an den Käufer bzw. Mieter in Kopie übergeben werden. Die wichtigsten energetischen Kennwerte aus dem Energieausweis müssen bereits in der Immobilienanzeige genannt

werden, zum Beispiel der durchschnittliche Endenergiebedarf des Gebäudes. Die energetischen Kennwerte werden künftig nicht mehr nur auf einer Skala von grün bis rot dargestellt, sondern zusätzlich einern von neun Effiziensklassen zugeordnet. Ähnlich wie bei der Kennzeichnung von Elektro- und Haushaltsgeräten reicht die Skala hier von A+ (niedriger Energiebedarf) bis H (hoher Energiebedarf). Diese Zuordnung gilt aber nur für neu ausgestellte Ausweise.

 

Unbenannt1

 

Die neuen Vorschriften der EnEv sollten unbedingt ernst genommen werden. Wer bei der Bewerbung einer Immobilie auf besagte Pflichtangaben zur Energieeffizienz verzichtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeldern bis zu 15.000 Euro geahndet werden können. Für Käufer gilt:

Eine Immobilie mit hoher Energieeffizienz ist eine Investition in die Zukunft. Im Hinblick aud das Vorhaben der Bundesregierung, bis zum Jahr 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand erreichen zu wollen, ist davon auszugehen, dass die EnEv auch weiterhin reformiert werden wird. Gebäude mit schlechter Energieeffizienz müssen später evtl. aufwändig und kostenintensiv saniert werden.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)