Engel & Völkers eröffnet ersten Shop in Florenz

Preise im Premium-Segment entwickeln sich stabil bis steigend
Zunehmend gefragt: Apartments in der Altstadt als Zweitwohnsitz

Hamburg/ Florenz, den 30. April 2014. Engel & Völkers setzt seinen Expansionskurs in der Toskana fort und bietet ab sofort hochwertige Wohnimmobilien in Florenz an. Der Engel & Völkers Shop befindet sich in zentraler Lage im renommierten Palazzo Medici Soderini in der Lungarno Guicciardini 25r – 27r längs des Flusses Arno und unweit der beiden berühmten Brücken Ponte Santa Trinitá und Ponte alla Carraia.

„Die gesamte Toskana ist weltweit bekannt und ein wichtiger Standort im Netzwerk von Engel & Völkers. Florenz ist nicht nur die Hauptstadt der Toskana, sondern auch die Stadt der schönen Künste und herausragenden Villen und Paläste par excellence. Wir freuen uns, dass wir diesen Markt dank des internationalen Netzwerkes von Engel & Völkers jetzt einem noch größeren Publikum zugänglich machen können“, sagt Winfried Mauthner, der zusammen mit Suela Musmuca den Engel & Völkers Shop in Florenz als Geschäftsführender Gesellschafter leitet.

Hohe Auslandsnachfrage im Premium-Segment
Mit der Eröffnung in Florenz erschließt das Unternehmen einen strategisch wichtigen Markt in zentraler Lage zwischen den Metropolen Rom und Mailand, die jeweils in rund 90 Minuten mit dem Zug zu erreichen sind. Florenz gilt als Perle der Renaissance und ist insbesondere aufgrund ihrer reichhaltigen Kunst, Kultur und Architektur Anziehungspunkt für ein weltweites Publikum. Die internationale Nachfrage nach Immobilien bezieht sich vor allem auf das Premium-Segment. Ausländische Käufer kommen hauptsächlich aus den Vereinigten Staaten, Deutschland, aus der Schweiz, Großbritannien, Skandinavien und Frankreich. In letzter Zeit nimmt auch die Nachfrage aus den sogenannten BRIC Staaten Brasilien, Russland, Indien und China zu.

Eine Villa im Umland und ein Apartment in der Altstadt als Zweitwohnsitz
In der Altstadt von Florenz sind vor allem San Niccolo, Oltrarno, Santo Spirito, Piazza del Duomo, Piazza della Signoria, Via Tornabuoni sowie Lungarni und hier insbesondere die Lagen entlang des Arno Flusses sehr beliebt. Stark nachgefragt werden modernisierte Eigentumswohnungen mit Terrasse und Blick auf die Stadt oder den Arno. In den Toplagen der Altstadt werden bei exklusiven Eigentumswohnungen Quadratmeterpreise zwischen 5.000 und 10.000 Euro erzielt. Weitere begehrte Standorte für die Investition in eine hochwertige Immobilie sind Pian de Giullari, Bellosguardo – Marignolle, Fiesole, Settignano, Chianti Fiorentino und Impruneta im Umland von Florenz. Sehr gefragt sind hier Immobilien in direkter Hanglage, die einen Blick auf die Stadt oder die Landschaft bieten. Historische Paläste und Villen aus dem 14. bis 16. Jahrhundert mit authentischen Fresken und herrschaftlichen Renaissancegärten sind besonders begehrt. Topimmobilien kosten hier zwischen 2,5 und 8 Mio. Euro.

Einen derzeitigen Trend beobachtet Engel & Völkers in der Zunahme von Eigentümern herrschaftlicher Villen im Umland, die ein kleines Apartment im Zentrum von Florenz als Zweitwohnsitz suchen.

Das untere Markt-Segment unterlag aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Turbulenzen in Italien einem leichten Preisrückgang, während die Preise von Immobilien in den Toplagen weiterhin stabil auf hohem Niveau sind. „Insbesondere in den begehrten Lagen der Altstadt dürften die Preise für hochwertige Eigentumswohnungen sogar weiterhin steigen, denn sie sind zunehmend stark gefragt, aber rar“, bewertet Suela Musmuca die weitere Entwicklung des Marktes.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ENGEL & VÖLKERS AG
Bettina Prinzessin Wittgenstein
Leitung Globale Unternehmenskommunikation
Stadthausbrücke 5
20355 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49-040-36 13 11 20
Bettina.Wittgenstein@engelvoelkers.com

 

Download PDF:
EngelVoelkers_eroeffnet_ersten_Shop_in_Florenz

Abgelegt unter Presse.


Array
(
)