Ihr Haus. Ihre Immobilie. Ihr Leben in Sóller

In Ihrer schicken Villa in Sóller essen Sie unbeschwert Mandarineneiscreme und genießen entspannt den Augenblick.

Dieses Beispiel lässt Sie bestimmt schon erahnen: In Sóller gibt es eine eigene, kleine Welt, die fast schon zu surreal wirkt, um echt zu sein. Hier sind die – auf den ersten Blick – unscheinbaren Dinge am wertvollsten: Sie bestellen hier Pasta statt Nudeln und auch die Eisenbahn heißt nicht einfach Tren de Sóller, sondern Orangenexpress oder Roter Blitz.

Ob Sie sich von der berühmt berüchtigte Eisenbahn kutschieren lassen oder in Ihr Auto springen – viele Wege führen nach Sóller.

Wenn Sie eine Fahrt mit dem „Roten Blitz“ gewagt haben, könne Sie bei Ihren Freunden ein bisschen angeben und stolz sagen: Der Orangenexpress hat mich mit nach Sóller genommen, ich habe mir eine kühle Brise um die Nase wehen lassen, bin braun geworden und habe nebenbei meine Spanischkenntnisse aufgefrischt.

Sie sind lieber Ihr eigener Herr und bevorzugen Ihr Auto? Wenn Sie von Palma nach Sóller nicht durch den mautpflichtigen Tunnel fahren wollen, können Sie die verwinkelte Straße Coll de Sóller nehmen. Zwar wird dann die Fahrt etwas holpriger, Sie werden aber einen wundervollen Blick auf Playa de Palma haben.

Kleine Casita im Gebirge von Serra de Tramutana

Soller (Mallorca) Balearen

Im Gebirge Serra de Tramuntana können Sie einmal den Alltag hinter sich lassen: Also los – schultern Sie Ihren Rucksack, besorgen Sie sich festes Schuhwerk und beweisen Sie Durchhaltevermögen. Das Weltkulturerbe ist in jedem Fall eine Wandertour wert.

Sie möchten nicht nur für ein paar Tage die Umgebung in Tramuntana erleben? Kein Problem – Sie haben die Wahl zwischen kleinen Refugis (Bergwanderhütten) oder casitas (Häuschen). Bei Refugis bekommen Sie zum Frühstück alles, was Ihr Herz begehrt: Avocadosaft oder feinste Feigenkonfitüre. In den casitas hingegen können Sie sich selbst versorgen und Ihren morgendlichen Orangensaft selbst pressen.

In der Calle de la Luna treiben Künstler ihr Unwesen. Sie schnitzen Skulpturen aus Olivenholz und lassen sich vom Kitzeln der Sonnenstrahlen inspirieren. Hier malte einst Joan Miró mit Étoile Bleue eines der fünfzig teuersten Gemälde der Welt – ein Wert dessen abstrakte Zahl dennoch zeigt, wie sehr Miró von Kunstkennern geschätzt wird. Vielleicht werden auch Sie hier zu einem Künstler!

Hier finden Sie unsere Immobilienangebote in Sòller und Umgebung:
https://www.engelvoelkers.com/schöne-immobilien-in-sóller


Array
(
)