Immobilie in Montabaur als Kapitalanlage? Tipps zur Immobilienverwaltung

Der Kauf eines Mietobjekts ist eine Kapitalanlage, die nicht nur gewinnbringend, sondern auch kurzweilig sein kann. Doch die Pflichten eines Vermieters gehen weit über dieses erste Investment hinaus. Bevor Sie diesen Schritt wagen, sollten Sie sich also eingehend damit auseinandersetzen, welche Aufgaben auf Sie zukommen. Da in vielen europäischen Ländern die Zahl der Privatmieter stetig wächst, ist es für Eigentümer besonders wichtig, ihr Mietobjekt bestens in Stand zu halten; denn nur so finden sich passende Mieter und die Kapitalanlage wird geschützt.

Zwar spielt die finanzielle Stabilität potenzieller Mieter eine wichtige Rolle, doch es lohnt sich immer, Interessenten vor dem Einzug auch hinsichtlich anderer Aspekte zu überprüfen. Bei der Auswahl des Mieters sollten Sie Ihren Standards treu bleiben. Allerdings gilt gleiches Recht für alle und so empfiehlt es sich, stets offen und ehrlich mit Mietinteressenten umzugehen. Da Sie wahrheitsgemäße Auskünfte über Einkommen, Kreditwürdigkeit und Lebensführung erwarten, sollten auch Sie hinsichtlich der Immobilie mit Informationen nicht hinter dem Berg halten. Beheben Sie Missstände, die Sie selbst nicht akzeptieren würden, sorgen Sie für die Einhaltung der Umweltbestimmungen und beseitigen Sie verborgene Mängel, die Probleme nach sich ziehen könnten. Gleichzeitig sollten Sie Empfehlungsschreiben und Bonität immer kritisch prüfen, um sicherzustellen, dass Ihr Engagement und Ihre Ehrlichkeit erwidert werden.

Sobald Sie passende Mieter gefunden haben, ist es an der Zeit, einen detaillierten Mietvertrag aufzusetzen. Eigentümer und Bewohner haben sowohl Rechte, als auch Pflichten, die vor dem Einzug fest- und später minutiös eingehalten werden müssen.  Als Besitzer der Immobilie sind Sie für deren Instandhaltung verantwortlich. Kommen Sie dieser Pflicht nicht nach, sinkt über kurz oder lang der Wert des Objekts. Werden Sie von den Mietern auf ein Problem hingewiesen, seien es kaputte Einbaugeräte, Feuchtigkeit oder Ungeziefer, dann haben Sie sich zeitnah um die Behebung zu kümmern. Halten Sie Ihre Mieter dabei stets auf dem Laufenden – selbst wenn der Handwerker erst in einer Woche einen Termin frei hat. Indem Sie Ihre Mieter über den aktuellen Stand der Dinge informieren, zeigen Sie Verständnis und Einsatz für Ihre Belange. Vergessen Sie nicht, dass eine gut gewartete Immobilie höhere Mieteinnahmen einbringt. Ärgern Sie sich also bei Reparaturanfragen durch die Mieter nicht über die unmittelbaren Auslagen, sondern denken Sie an die langfristige Wertsteigerung.

Ein leer stehendes  Objekt ist mit unnötigen Instandhaltungskosten und Aufwendungen verbunden; sollten Sie also verantwortungsbewusste, vernünftige und anständige Mieter gefunden haben, dann versuchen Sie, sie zu halten. Respektieren Sie Ihre Rechte, indem Sie Besuche rechtzeitig ankündigen, bewahren Sie Kopien des Schriftverkehrs auf, beantworten Sie Fragen und kümmern Sie sich um ihre Anliegen. Nur so dürfen Sie das gleiche Entgegenkommen von Ihren Mietern erwarten, die im Gegenzug die Miete pünktlich bezahlen und die Immobilie sauber halten sollten; außerdem können Sie fordern, dass im Falle eines Umzugs eine angemessene Kündigungsfrist eingehalten wird.

Wir von Engel & Völkers verfügen über jahrelange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Eigentümern und Mietern. Dabei ist uns stets daran gelegen, die Interessen beider Parteien bestmöglich miteinander zu vereinen. Dank eines internationalen Shop-Netzwerks bieten wir spezifische Ortskenntnisse sowie tiefgehendes Verständnis des globalen Marktes und können Sie so dabei unterstützen, den idealen Standort und die angemessene Miete für Ihr Anlageobjekt zu bestimmen.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)