“La Zagara”, Ausstellung von seltenen Pflanzen im Botanischen Garten von Palermo

Es ist das Jahr der neuen tropischen Früchte. Pflanzen, die keiner von uns je gesehen hat, sind zum ersten Mal in Italien in einer Ausstellung, geleitet vom Gärtner Fabio Maio, zu bewundern. Von Samstag, den 5., bis Sonntag, den 6. April, wird im Botanischen Garten von Palermo, im attraktivsten tropischen Garten Europas, die achte Auflage der Ausstellung von seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen stattfinden: “La Zagara” (von 9.00 bis 19.00 Uhr, Eintritt: 3 Euro, Ermäßigt: 2 €). So wird der Garten zum ersten Mal in Italien mit neuen tropischen Früchten aus Mittelamerika zu sehen sein. Das Organisationskomitee, von den Professoren Francesco Maria Raimondo und Carmelo Sardegna geführt, hat diese Veranstaltung mit achtzig Ausstellern aus ganz Italien organisiert. “La Zagara” zählt zu den beliebtesten Austellungen in Sizilien und zieht jedes Jahr, sowohl im Frühjahr als auch in der Herbstausgabe, dreißigtausend Besucher an. Die grüne Invasion wird den ältesten Teil des schönsten tropischen Garten Europas besetzen.

 

La-Zagara-palermo-mostra-mercato-la-zagara

 

Zu den neuen tropischen Früchten zählen: Muntingia Calabura, Clausena Lansium, Myrciaria Grandifolia sowie die Zierpflanzen Pseuderanthemum Graciflorum, Heliconia Latispatha Distans, Augustum Crinum Queen Emma, Erythrina Falcata und Crotalaria Retusa. Die Gesellschaft Foreste Demaniali und die Baumschule Lo Porto werden diesesmal mehr Pflanzen zur Ausstellung bringen, Torre di Milazzo wird die exotischen Früchte mit sich bringen und die Sammlungen von Orchideen des Lago Maggiore werden wieder präsentiert werden. Daneben werden Pelargonien, Palmen, Nadelbäume, Kamelien, Jasmin, Granatapfel, Tillandsien, Sukkulenten, Bambus, Wasserpflanzen sowie die historischen Früchte von Francesco Genovese und die Zitrus Hortus Esperidis die Austellung komplettieren. Es werden auch traditionell sizilianische Produkte angeboten werden. Die Stiftung Rocher hat, dank  “La Zagara”, 10.000 Bäume der Stadt Palermo und verschiedene Pflanzen dem Park Cassara von Palermo gespendet. Diese Stiftung hat ihre Präsenz zusammen mit Slow Food bestätigt.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)