In love with Long Island City

In love with Long Island CitySo nah wie nie zuvor! Unsere Junior Expansion Managerin Annika Osche geht in New York City auf Entdeckungstour und berichtet von ihren Erlebnissen im Big Apple und dem US-Immobilienmarkt. Hier teilt sie ihre Erfahrungen mit uns und erzählt von den Highlights ihres Auslandsaufenthaltes. Heute verrät sie uns alles über Long Island City…

Nicht nur ich bin während meiner Zeit in New York City ein Fan von Long Island City (LIC) geworden! Es scheint noch viele Leute zu geben, die meine Einstellung teilen. Der Immobilienmarkt boomt dort seit einiger Zeit und die spannenden Gründe für diesen Boom möchte ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Heute gebe ich einen kurzen Einblick in den westlichsten Teil von Queens, der auch Astoria und Hunters Point umfasst. Hier treffen Wohn- und Gewerbegebiete aufeinander und machen Long Island City, das für seine gelungene Gentrifizierung in den letzten Jahren bekannt ist, zu einem attraktiven Stadtgebiet.

Neben einer schnellen Anbindung nach Manhattan und zum Flughafen JFK, sind der Blick auf die Skyline Manhattans, die aktuelle Kunstszene, gute Schulen, der Neubau der international renommierten Cornell NYC Tech Universität auf Roosevelt Island, eine niedrige Kriminalrate, viele Restaurants und ein wachsender Immobilienmarkt die Vorzüge von Long Island City.

Parks am Flussufer des East River, eine blühende Kunstszene und eine hohe Dichte an Kunstgalerien locken neben unzähligen umfunktionierten Fabrik- und Handelsgebäuden die Besucher an. Zu erwähnen sind hier das MoMA PS1, einem Ableger der Museum of Modern Art, und die Silver Cup Studios, der größte Film- und Fernseh-Produktionsort in New York, in denen u.a. auch die Fernsehserie „Sex and the City“ produziert wurde.

Hinter dem bekannten Pepsi Cola Zeichen stehen neugebaute Apartmentkomplexe, die meist mit Swimming Pools, Dachterrassen, Fitness- und Yogastudios, Grillplätzen, Hundeauslaufgehegen, Restaurants und einer 24-Stunden Rezeption ausgestattet sind.

In love with Long Island CityIn love with Long Island City
Wie in einem Artikel der New York Post im Januar diesen Jahres beschrieben, sind die Neubauten deswegen mit so vielen Annehmlichkeiten ausgestattet, um den Bewohnern eine großes Angebot an Freizeitbeschäftigungen innerhalb der Apartmentkomplexe zu Verfügung zu stellen. In der Nachbarschaft gab es zum Zeitpunkt des Baus im Jahr 2005/2006 noch keine Restaurants oder etwaige Optionen zur Freizeitgestaltung. Dieser Komfort ist heute ein Wettbewerbsvorteil und bietet den Mietern Luxus. A propos Mieter: Besonders ist, dass die Annehmlichkeiten hier kaum für Eigentümer zur Verfügung stehen, da 90% der neuen Häuser aus Mieteinheiten bestehen.

Steigende Mietpreise in Long Island City machen den Stadtteil auch für Investoren immer attraktiver. So sind die aktuellen Mietpreise laut Trulia in Long Island City genauso hoch wie die in der Upper West Side und weiteren Teilen Manhattans. Die Verkaufs- und Kaufpreise pro Wohnung sind in der zweithöchsten Kategorie angesiedelt und haben bei Hunters Point ihren Median bei $780,000 pro Eigentumswohnung, doch der Preis pro Quadratmeter liegt in der gleichen Höhe wie in den meisten Teilen Manhattans (Median bei $882 pro Squarefoot, was umgerechnet etwa $9500 pro Quadratmeter sind).

Der durchschnittliche Preis pro Squarefoot (entspricht 0,0929m²) in Long Island City ist laut Trulia.com seit dem letzten Jahr um 15.9% gestiegen. Der Median des Verkaufspreises stieg um 19,3% und die Anzahl der Verkäufe sank um 60,2%. In der letzten Juliwoche diesen Jahres lag der durchschnittliche Verkaufspreis in Long Island City bei $1,441,787, was alleine zur Vorwoche eine Steigung von 11,3% ausmacht.

Es gibt laut New York Post bisher in Long Island City mehrere neue Apartmentkomplexe mit mehreren hundert Wohnungen, die in der Regel für $2,400 (für Studios) bis zu $5,700 (für drei Schlafzimmer) vermietet werden. Die Nachfrage ist so hoch, dass noch viele weitere Luxus-Miethäuser in Planung stehen und auch die Nachfrage nach Eigentumswohnungen wächst.

Viele Grüße

Annika Osche

 

Weitere Artikel von Annika Osche aus New York City:

Beziehungen sind das A und O

Die teuersten Wohnungen Manhattans Teil I

Die teuersten Wohnungen Manhattans Teil II

Annikas Geheimtipps: Brooklyn, Queens und Harlem


Array
(
)