Marktentwicklung Berlin

Eine Vielzahl von Faktoren sorgt für eine deutlich steigende Nachfrage nach Wohnimmobilien in der deutschen Hauptstadt. Generell verzeichnet auch Berlin einen verstärkten Zuzug in die urbanen Bezirke. Ältere Menschen bevorzugen die Angebote einer Metropole und ziehen von Randbereichen zurück in die City. Die veränderten Lebensverhältnisse erhöhen so auch den Wohnflächenbedarf. Viele Menschen ziehen aus beruflichen Gründen nach Berlin, da sich mit dem Regierungssitz das Angebot attraktiver Arbeitsplätze deutlich ausgeweitet hat. Regie- rungsnahe Organisationen, Botschaften, Verbände, Verlage, Agenturen, Kulturunternehmen haben sich in den letzten Jahren verstärkt in der Hauptstadt niedergelassen und ziehen gut ausgebildete und solvente neue Einwohner an.

Die steigende Nachfrage nach Wohnraum hat sich bei den Immobilienpreisen, insbesondere den Wohnungsmietpreisen, deutlich wiedergespiegelt. Im Zeitraum von 2007 bis 2012 sind die Mieten in Berlin um über 20% gestiegen; ausgeprägter war diese Entwicklung in den deutschen Ballungsräumen nur in Hamburg. In der Spitze werden Mieten von bis zu 22 Euro/m² (NKM) für die Wohnfläche bezahlt. Auch die Entwicklung der Leerstände in Berlin verdeutlicht die starke Nachfrage. Seit 2009 hat sich der Anteil der leer stehenden Wohnungen um einen Prozentpunkt auf nur noch 2,3 % verringert. Für eine gewisse Entspannung sorgen am Wohnimmobilienmarkt die gestiegenen Wohnungsbauinvestitionen. Allein 2012 wurden in Berlin 20,2 Mrd. Euro in den Neubau investiert und damit 3,7 Mrd. Euro mehr als im Vorjahr. Der Löwenanteil dieser Investitionen floss in den Wohnungsneubau.

Besonders kräftig investiert wird in den hochpreisigen Wohnungsbau in den bevorzugten Lagen. Im Trend steht dabei die Entwicklung ganzer Stadtquartiere, wie zum Beispiel am Leipziger Platz, an dem Einzelhandel (70.000 m²), Hotels (10.000 m²) und Wohnungen (28.700 m²) entstehen. Der gewichtete Durchschnittspreis für so genannte Luxusimmobilien hat sich 2012 um ca. 12 % auf 7.360 Euro/m² erhöht. In der Spitze werden Wohnungen zum Preis von über 15.000 Euro/m² verkauft. Berlin ist damit im europäischen Ranking mit den teuersten Wohnstraßen 2013 erstmals vertreten und rangiert bereits auf Platz 15. Dennoch ist Berlin damit noch weit entfernt von anderen europäischen Metropolen, wie etwa von London, wo für den teuersten Quadratmeter Wohnfläche über 90.000 Euro gezahlt werden.

Im Bezirk Berlin-Mitte und in den angrenzenden Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg, Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg steigt die Nachfrage besonders stark. Interessenten aus ganz Deutschland und aus dem Ausland, drängen in diese zentralen Bezirke Berlins, um sich attraktiven, großzügigen und modernen Wohnraum zu sichern. Am Wohnimmobilienmarkt konkurrieren zunehmend Eigennutzer und Investoren. Für letztere gilt Berlin inzwischen als erstklassiger Standort für private und kommerzielle Investitionen in Immobilien – unter anderem, weil Berlin im Vergleich zu anderen Metropolen noch immer die mit Abstand niedrigsten Immobilienpreise selbst in zentralen und bevorzugten Lagen aufweist.

Die Interessenten achten besonders auf die Qualität. Sowohl zum Kauf als auch zur Miete werden großzügige Wohnungen mit einem hohen Standard gesucht. Besonders gefragt sind sehr gut ausgestattete Eigentumswohnungen, die sich – zugänglich auch über einen Lift – mindestens im zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses befinden. Eine gute Energieeffizienz ist für Interessenten ebenso entscheidend wie ein vorhandener Balkon oder eine Terrasse. Hochwertig ausgebaute und moderne Dachgeschosswohnungen und Townhouses mit exklusiver Ausstattung sind ebenfalls begehrt; im oberen Segment besteht auch der Wunsch nach einem Concierge-Service und einem eigenen Wellnessbereich. Die hohe Nachfrage und das geringe Angebot sorgen für eine rasche Vermarktungszeit von durchschnittlich drei bis sechs Monaten. Bei besonders attraktiven Eigentumswohnungen ist bei einer Vermarktungsdauer von zum Teil nur zwei bis vier Wochen die rasche Entscheidungsfähigkeit der Kaufinteressenten gefragt.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)