Networking leicht gemacht

Networking leicht gemachtDas Knüpfen neuer Kontakte spielt natürlich in allen Branchen eine wichtige Rolle, doch gerade für Immobilienberater ist diese Kernkompetenz absolut unerlässlich. Denn nur wer in der Lage ist, binnen kurzer Zeit einen guten Draht zu potenziellen Kunden zu finden, wird als Makler erfolgreich sein; und nur wer sich regelmäßig mit Kollegen austauscht, kann neue Geschäftsideen sammeln und etwas dazulernen. Wie so oft gilt auch in Sachen Networking: Übung macht den Meister. Damit Sie schnell erste Erfolge feiern können, haben wir hier ein paar Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt.

Zuhören und lächeln

Beim ersten Treffen mit Eigentümern und Kaufinteressenten sollten Sie stets lächeln. Dadurch wirken Sie nicht nur sympathischer, sondern bekommen automatisch gute Laune. Damit Ihre Kunden sich wohl fühlen und nicht das Eindruck gewinnen, zu einem Vertragsabschluss gedrängt zu werden, sollten Sie das Gespräch langsam angehen und nicht sofort Zahlen, Fakten und Kaufpreis des fraglichen Objekts herunter rattern. Für den Einstieg raten wir zu allgemeinem Small Talk mit Fragen wie „Kommen Sie von weit her?“ oder „Wie geht es Ihnen?“. Das mag simpel klingen; am wichtigsten ist jedoch, gut zuzuhören, Informationen abzuspeichern und auf dieser Basis ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Ein neues Hobby

Der Gedanke an berufliches Networking wirkt auf viele Menschen erst einmal einschüchternd. Deshalb empfiehlt es sich, im privaten Umfeld für den „Ernstfall“ zu proben. Dazu treten Sie am besten einem Verein oder einer Hobbygruppe vor Ort bei. Halten Sie auch Ausschau nach Kursen und Veranstaltungen zu Themen, die Sie interessieren. Auf diese Weise üben Sie den Umgang mit unterschiedlichen Menschentypen, machen neue Bekanntschaften und sammeln das nötige Selbstvertrauen, um auch am Arbeitsplatz Kontakte zu knüpfen. Versuchen Sie außerdem, so viel wie möglich über Ihre Kunden in Erfahrung zu bringen, beispielsweise welchen Freizeitaktivitäten sie nachgehen. Denn indem Sie Ihr Gegenüber besser kennenlernen, können Sie wesentlich zutreffender einschätzen, welche Immobilie oder welcher Käufer am ehesten zu ihm passt.

Die Mischung macht´s

Um neue Geschäftskontakte zu gewinnen, müssen Sie die eigene Komfortzone hinter sich lassen. Schließlich geht es darum, Vertreter unterschiedlicher Berufsstände kennenzulernen und so Berührungspunkte mit potenziellen Kunden zu schaffen, die Sie anderweitig wahrscheinlich niemals getroffen hätten. Zeigen Sie branchenübergreifend Präsenz und positionieren Sie sich so als Ansprechpartner Nummer Eins in Immobilienfragen.

Bleiben Sie in Verbindung

Der Aufbau einer dauerhaften Beziehung zu Kunden oder Kollegen braucht Zeit und Engagement. Besonders im Umgang mit Immobilienbesitzern ist Geduld die höchste Tugend, denn eine solide Geschäftsbeziehung entsteht nicht von heute auf morgen. Selbst nach einem Verkauf kann eine langjährige Zusammenarbeit zu weiteren gemeinsamen Projekten in der Zukunft führen. Versorgen Sie Ihre Kontakte regelmäßig mit nützlichen Informationen und weisen Sie auf interessante Events hin, die Sie gemeinsam besuchen könnten. Dank diverser Networking Websites ist das heute einfacher denn je. Manchmal genügt es schon, einen spannenden Artikel zu posten oder sein Fachwissen zu teilen, um sich bei den potenziellen Langzeitkunden einen Namen zu machen.

Wir sind immer auf der Suche nach erfahrenen Immobilienberatern, die unser Team durch ihr Networking-Talent bereichern. Weitere Informationen zu den Karrierechancen im Bereich der Luxusimmobilien finden Sie auf der Engel & Völkers Webseite. 

Abgelegt unter Karriere | Unternehmen.


Array
(
)