Neue Konsumentenschutzbestimmungen seit 13.06.2014

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

 

Seit dem 13. Juni 2014 gelten geänderte Konsumentenschutzbestimmungen. Unsere Erfahrungen der letzten Wochen haben dabei gezeigt, dass die notwendige Umsetzung für uns als Maklerunternehmen teils zu Verwirrung und Unverständnis bei unseren Kunden/innen geführt hat. Als Konsument fühlen Sie sich von uns eventuell „überrumpelt“, wenn wir Sie beim Erstkontakt mit einer Flut von Informationen konfrontieren und darüber hinaus auch noch Ihre Unterschrift auf einem Maklervertrag erbitten.

Wir möchten Sie hier aber beruhigen und Ihnen nochmals erklären, was es mit den geänderten Bestimmungen auf sich hat und welchem Zweck diese dienen. Eins vorweg: Sie sollen Sie als Konsumenten schützen!

Und…Es entstehen für Sie keine Kosten durch die Unterzeichnung des Maklervertrages oder die Übermittlung der Angebote. Die etwaige Vermittlungsprovision ist wie bisher nur im Falle des Ankaufs oder der Vermietung fällig!

 

Wie war es vor der Einführung der neuen Bestimmung?

Vor der Einführung der neuen gesetzlichen Regelung kam bereits aufgrund Ihrer Anfrage an uns und der von uns an Sie übermittelten Objektunterlagen automatisch ein Maklervertrag zustande, den Sie nicht noch separat unterfertigen mussten. Wir durften für Sie als Makler jederzeit tätig sein und konnten Sie ohne Verzögerung bei Ihrer Immobiliensuche unterstützen.

 

Was hat sich mit der neuen Konsumentenschutzbestimmung geändert?

Aufgrund der EU-weit geänderten Bestimmungen seit dem 13.06.2014 entsteht nun nicht mehr automatisch – also durch Ihre Anfrage bei uns bzw. durch Übermittlung von Objektinformationen an Sie – ein Maklervertrag. Vielmehr bedarf es nun einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung (Maklervertrag) zwischen Ihnen und uns als Unternehmen, damit wir als Makler überhaupt für Sie tätig sein dürfen. Dies bedeutet auch, dass wir Ihnen ohne schriftliche Vereinbarung keine genauen Daten des Objekts wie etwa die Objektadresse übermitteln bzw. auch keine Besichtigungstermine mit Ihnen vereinbaren können.

 

Insbesondere sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, Sie wie folgt zu informieren:

 

-          Hinweis zum Rücktrittsrecht nach § 11 FAGG

 

Bei Abschluss eines Maklervertrags außerhalb der Geschäftsräume des Immobilienmaklers oder ausschließlich über Fernabsatz gem. §11 FAGG (z. B. Anfragen per E-Mail oder über Immobilienplattformen) besteht für Sie als Konsument ein formfreies Rücktrittsrecht binnen 14 Tagen (schriftliche Rücktritts-/Widerrufserklärung beiliegend).

 

Das bedeutet, dass wir nach Abschluss einer Maklervertrags für Interessenten erst nach Ablauf der 14-tägigen Rücktrittsfrist, bei sonstigem Verlust unseres Provisionsanspruches, für Sie tätig werden dürfen. Wenn Sie unsere Dienstleistung und Informationen gerne schneller nutzen möchten, dann gibt es die Möglichkeit des Verzichts auf dieses 14-tägige Rücktrittsrecht vom Maklervertrag.

 

-          Hinweis zum Verzicht auf das Rücktrittsrecht nach § 10 FAGG

 

Auf Ihren ausdrücklichen Wunsch werden wir gerne vor Ablauf der 14-tägigen Rücktrittsfrist für Sie tätig. Kreuzen Sie dafür bitte das entsprechende Kästchen auf Seite 2 des beigefügten Formulars „Maklervertrag“ an. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrem ausdrücklichen Verlangen auf vorzeitiges Tätigwerden bei vollständiger Vertragserfüllung (Namhaftmachung der angefragten Immobilie) das Rücktrittsrecht vom Maklervertrag verlieren.

 

Wie gehen Sie am besten vor?

Wir sind selbstverständlich bestrebt, unseren Kunden eine einfache und angenehme Vorgehensweise zu ermöglichen und empfehlen Ihnen deshalb folgende Vorgehensweise:

  1. - Sie fragen bei uns eine Immobilie per Telefon, E-Mail oder über das Internet an
  2. - Sie erhalten von uns per E-Mail den Maklervertrag für Interessenten mit allen rechtlichen Hinweisen
  3. - Sie unterschreiben den Maklervertrag, markieren den Verzicht auf das Rücktrittsrecht und senden alles per E-Mail oder Post (oder persönlich) an uns zurück
  4. - Sie bekommen die gewünschten Informationen (Exposés, Besichtigungstermin etc.) sofort von uns übermittelt

 

Selbstverständlich können Sie jederzeit gerne persönlich in unseren Shop kommen, um den Maklervertrag zu unterzeichnen.

 

Noch einmal: Es entstehen für Sie keine Kosten durch die Unterzeichnung des Maklervertrages oder die Übermittlung der Angebote. Die etwaige Vermittlungsprovision ist wie bisher nur im Falle des Ankaufs oder der Vermietung fällig!

 

Anbei finden Sie alle relevanten Formulare zum Download:

 

  1. - Infoblatt Konsumentenschutz VRUG ab 13.06.2014
  2. - Maklervereinbarung mit dem Interessenten
  3. - Muster-Widerrufsformular

 

Wir stehen Ihnen natürlich jederzeit für Fragen zur Verfügung – kontaktieren Sie uns einfach per Mail unter graz@engelvoelkers.com, per Telefon unter der Nummer +43 316 83 97 40 oder schauen Sie einfach in unserem Shop am Joanneumring 6 vorbei!

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)