Qualitäten eines Immobilienberaters

Um erfolgreich Karriere zu machen, gilt es, bei der Berufswahl die eigenen Stärken und Schwächen zu bedenken und sich im Klaren darüber zu sein, welcher Typ Mensch man eigentlich ist. Dabei geht es nicht nur um eher vordergründige Dinge, wie zum Beispiel, dass jemand, der Kinder liebt, wahrscheinlich ein guter Lehrer wäre, sondern auch um nicht ganz so offensichtliche Wesensmerkmale; denn nicht selten stellen Menschen fest, dass eine bisher unbeachtete Qualität eigentlich ihre größte Stärke ist. Das gilt auch für Immobilienberater, wenngleich die Charakteristika, die darüber entscheiden, ob man für diese Laufbahn geeignet ist, nicht so leicht auszumachen sind, wie man vielleicht denken könnte.

Sollten Sie gerade mit dem Gedanken spielen, selbst den Karrierepfad eines Maklers einzuschlagen, sich aber noch unsicher sein, ob dieser Weg der richtige für Sie ist, dann überlegen Sie sich doch einmal, welche Eigenschaften nötig sind, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein. Ein Punkt, den es hierbei zu bedenken gilt, ist der Umstand, dass die Immobilienberatung für viele eine Zweitkarriere ist, nachdem sie bereits im Vertrieb, der Marketingbranche oder einem völlig anderen Berufsfeld tätig waren. Würden Sie alle Immobilienberater in Ihrer Gegend fragen, was genau sie an diesem Beruf fasziniert hat, dann bekämen Sie vermutlich viele verschiedene Antworten. Für den einen war es wichtig, sein eigener Chef zu sein und seine Karriere selbst beeinflussen zu können; den anderen begeisterte die Möglichkeit, nicht nur im Büro sondern an den unterschiedlichsten Standorten zu arbeiten. Natürlich sind dies triftige Gründe, doch um einen passionierten Immobilienberater von den zahlreichen Maklern zu unterscheiden, für die der Beruf nicht Berufung, sondern nur Job ist – wenngleich auch ein Job mit vielen Vorzügen – , sollten Sie sich eingehender mit dem Persönlichkeitsprofil befassen, das am besten zu dieser Tätigkeit passt – und dann entscheiden, ob es auch dem Ihren entspricht.

Zwar lassen sich für die Berufsgruppe der Immobilienberater keine einheitlichen Angaben zu Alter, Hintergrund und Berufserfahrung machen, doch es gibt durchaus Merkmale, die alle Makler gemein haben. In dieser Branche sollte man Freude am Umgang mit Menschen haben, äußerst hilfsbereit sein und Einfühlungsvermögen mitbringen; schließlich ist die Suche nach einem neuen Haus oft frustrierend und die ersten Schritte zum Eigenheim sind nicht immer einfach. Zu sehen, wie der Kunde bei der Schlüsselübergabe vor Freude strahlt, sollte einen guten Immobilienberater mit Stolz erfüllen. Um den manchmal langwierigen Kaufprozess für den Kunden so reibungslos und angenehm wie möglich zu gestalten, braucht es Organisationstalent. Gleichzeitig sind Charisma und gute Manieren unabdingbar, um im Namen des Kunden Verhandlungen zu führen, ohne dabei auf das Gegenüber aufdringlich oder plump zu wirken. Ebenfalls wichtig sind ausgezeichnetes Zeitmanagement und guter Geschäftssinn, um stets den Überblick über die eigenen Finanzen und alle Formalitäten zu behalten und gleichzeitig immer für den Kunden erreichbar zu sein. Und dann wäre da noch die Geduld, die im Umgang mit unentschlossenen Kunden wahrlich eine Tugend ist, wobei man natürlich, wittert man einen Geschäftsabschluss, auch Entscheidungsfreude an den Tag legen muss.

Erkennen Sie sich in dieser Beschreibung, wenn auch nicht vollständig, dann doch zumindest in großen Teilen, wieder? Dann könnte es durchaus sein, dass die Immobilienbranche das passende Berufsfeld für Sie ist. Angeborene Fähigkeiten und Lernbereitschaft spielen oftmals eine weitaus wichtigere Rolle als formelle Qualifikationen; also lassen Sie sich nicht entmutigen, sollten akademische Erfolge und Diplome in Ihrem Lebenslauf fehlen. Möchten Sie mehr über die Arbeit eines Immobilienberaters bei Engel & Völkers erfahren? Dann besuchen Sie ganz einfach die offizielle E&V Webseite zum Thema Karriere und beginnen Sie noch heute mit der Stellensuche.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)