Schatzsuche im 21sten Jahrhundert auf Mallorca

 

geocaching_desktop_final

 

Geocaching – noch nie gehört? Kein Problem, nach diesem Beitrag sind Sie im Bilde und vermutlich voll inspiriert.

Geocaching ist das ideale Hobby für jeden, der die Natur Mallorcas liebt und gern unter freiem Himmel unterwegs ist. Ausgestattet mit einem GPS-Empfänger oder der entsprechenden App werden die sogenannten „caches“ aufgespürt. Außerdem sind festes Schuhwerk, ein Stift und eine Taschenlampe ständige Wegbegleiter eines jeden Geocachers, da manche „caches“ in unwegsamem Gelände wie Höhlen, Felsvorsprüngen oder auch auf Bäumen platziert sind. Für Anfänger gibt es „caches“ die einfach durch Eingabe der im Internet bereitgestellten Koordinaten gefunden werden und wer eine größere Herausforderung sucht, muss sich die Koordinaten durch Rätsel oder Rechenaufgaben erarbeiten.

Ist die richtige Stelle erreicht, gilt es in der Regel eine kleine Tupperdose oder einen „PETling“ (ein ca. 10-15 cm großes Röhrchen aus Plastik) zu finden, in der sich immer ein kleines Logbuch befindet. In diesem Logbuch trägt sich jedermann ein, der dieses „cache“ gefunden hat und kann diesen Fund anschließend im Internet angeben. Auf einem eigenen Profil kann jederzeit nachgeschaut werden, wie viele und welche „caches“ man selbst, oder seine Freunde, schon gefunden hat. Nachdem ein „cache“ gefunden ist, muss noch lange nicht Schluss sein mit der Schnitzeljagd, viele „caches“ hängen zusammen und bilden eine Route indem sie Hinweise auf die nächsten Koordinaten geben. Solche „Multicaches“ oder „Offsetcaches“ eignen sich perfekt für jeden der einen ausgedehnten Herbstspaziergang mit der Familie machen möchte, dem „normales“ Wandern in der Sierra Tramuntana zu eintönig ist oder wer Mallorca ganz einfach mal auf eine andere Art kennen lernen möchte. Auch mit Hunden, auf dem Fahrrad oder hoch zu Ross kann man dieses Hobby alternativ ausüben. Selbst wenn es Dunkel ist, lassen sich spezielle „Night-caches“ in eine Nachtwanderung oder ein Event einbinden.

Jeder der ein „cache“ findet, kann natürlich auch eins verstecken; in der Nähe des Wohnortes oder an einer Stelle, die oft besucht wird ist der „cache“ ideal untergebracht, da der Zustand und die Position des „caches“ ab und zu überprüft werden muss. Ist das Logbuch voll, wird es durch ein neues ersetzt und ist der Behälter mal beschädigt muss er ausgetauscht werden. All diese „Wartungsarbeiten“ werden der Online-Community natürlich mitgeteilt, damit alle Geocacher Bescheid wissen, dass es ein neues „cache“ zu finden gilt.

Wer gern auf solch eine moderne Schatzsuche gehen möchte, bekommt hier einen Eindruck von Mallorcas  „caches“. Einfach auf die gewünschte Gegend zoomen und einen „cache“ aussuchen!

Auf der offiziellen Homepage sind ausführliche Anleitungen mit Videos, wissenswerten Informationen, allerlei Tipps und Tricks sowie informative links zum Thema Geocaching zu finden.

und? Neugierig geworden? Wann starten Sie mit Ihren Lieben den ersten Geocaching-Ausflug auf Mallorca?

Lassen Sie uns Ihren persönlichen Immobilien-Schatz finden. Engel & Völkers erfüllt Ihre Wohnträume. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern in allen Fragen rund um einen Zweitwohnsitz im Südwesten Mallorcas, egal ob zur Miete oder zum Kauf. Engel & Völkers bietet ein umfangreiches Immobilienangebot an atemberaubenden Villen, Apartments oder Penthäusern überall auf der Insel.

E&V Immobilien Puerto de Andratx – Telefon +34-971 67 47 80

E&V Immobilien Santa Ponsa –  Telefon +34-971 69 90 63

E&V Immobilien Portals – Telefon +34-971 67 68 36

E&V Immobilien Palma Südwest –  Telefon +34-971 22 23 23

 


Array
(
)