Social Media Leitfaden für Immobilienmakler, Teil 1: Facebook

Social Media Leitfaden für Immobilienmakler, Teil 1: FacebookDie sozialen Medien bieten Immobilienberatern eine ideale Plattform, um potenzielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen, einen guten Ruf zu gewinnen und ihre Dienste anzupreisen. Doch die virtuelle Kommunikation unterscheidet sich grundlegend vom persönlichen Kundengespräch, weswegen es leider nur wenigen Maklern gelingt, ihr Online-Potenzial voll auszuschöpfen.

In dieser zweiteiligen Serie möchten wir unsere besten Tipps zum effizienten und effektiven Umgang mit den sozialen Medien an Sie weitergeben. Da Facebook mit über 1,23 Milliarden aktiven Mitgliedern das weltweit größte soziale Netzwerk ist, wollen wir uns in diesem Artikel damit befassen, wie Sie auch beruflich Nutzen aus diesem sozialen Medium ziehen können.

 

Werden Sie nicht zu persönlich

Der erste und wichtigste Schritt ist die Eröffnung einer eigenen Unternehmensseite auf Facebook. Dadurch schützen Sie nicht nur Ihre Privatsphäre, sondern haben außerdem Zugang zu wichtigen Reporting Tools. Diese geben Aufschluss über Ihr Publikum und auch darüber, wie erfolgreich Sie Ihre Leserschaft ansprechen. Facebook bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, mithilfe kostenpflichtiger, zielgerichteter Werbung ein breites Publikum außerhalb Ihres Freundes- und Bekanntenkreises anzusprechen und so neue Leads zu generieren. Falls Sie eine private Facebook-Seite besitzen, sollte diese nur auf Ihren Vornamen laufen – auf diese Weise beugen Sie Verwirrung vor, wenn potenzielle Neukunden Kontakt zu Ihnen aufnehmen möchten.

Sorgen Sie für Abwechslung

Interessante Inhalte zu unterschiedlichen Themen kommen nicht nur bei den Lesern gut an, sie werten Ihren Facebook-Auftritt insgesamt auf. Natürlich können und sollen Sie Links zu außergewöhnlichen Objekten aus Ihrem Portfolio posten – doch vergessen Sie dabei nicht, auch spannende und faszinierende Inhalte mit Branchenbezug anzubieten.

Zeigen Sie Kompetenz

Facebook bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Leidenschaft und Ihr Wissen zu teilen, während Sie gleichzeitig neue Kunden gewinnen können. Bewerben Sie Ihre Region, indem Sie Links zu bevorstehenden Veranstaltungen und Festivals posten, vom Ortsgeschehen berichten oder interessante Entwicklungen – wie neue Verkehrsverbindungen oder Unternehmensniederlassungen vor Ort – an andere Nutzer weitergeben. Scheuen Sie sich nicht davor, die Werbetrommel für Ihren Standort zu rühren, Events zu bewerben und Ihren Kommentar zu aktuellen Nachrichten abzugeben.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Facebook-Posts mit Bildern werden besonders häufig angeklickt oder kommentiert: Vergessen Sie also nicht, Ihre Updates mit passenden Fotos zu versehen. Klären Sie im Vorfeld jedoch ab, ob diese urheberrechtlich geschützt sind. Empfehlenswert wäre die Verwendung professioneller Aufnahmen. Alternativ könnten Sie natürlich selbst zur Kamera greifen, um die unterschiedlichen Facetten Ihrer Region einzufangen.

Bleiben Sie in Kontakt

Nehmen Sie sich die Zeit, auf Fragen und Kommentare Ihrer Leser zu antworten. Ihr Schreibstil sollte dabei einem persönlichen Gespräch in Ihrem Büro nachempfunden sein. Um Ihre Professionalität zu wahren, gilt es allerdings, besonderen Wert auf korrekte Orthographie zu legen. Veranstalten Sie Gewinnspiele und stellen Sie Quizfragen – achten sie darauf, welche Posts und Aktionen den größten Anklang finden und konzentrieren Sie sich in Zukunft auf diesen Bereich.

Möchten Sie in der Immobilienbranche Karriere machen? Dann werfen Sie doch einen Blick auf die Engel & Völkers Webseite. In unserem internationalen Standort-Netzwerk bieten wir motivierten Maklern mit Liebe zum Beruf zahlreiche freie Stellen.

Abgelegt unter Company | Unternehmen.


Array
(
)